Puma dämpft Erwartungen für 2015

Herzogenaurach (APA/dpa) - Der Sportartikelhersteller Puma hat seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. Der im Vergleich zu fast allen ...

Herzogenaurach (APA/dpa) - Der Sportartikelhersteller Puma hat seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. Der im Vergleich zu fast allen anderen Währungen starke US-Dollar macht dem Unternehmen in Form von höheren Einkaufspreisen zu schaffen. Rohstoffe werden größtenteils in Dollar gehandelt.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde 2015 von den im Vorjahr erzielten 128 Mio. Euro auf 80 bis 100 Mio. Euro sinken, teilte Puma am Mittwoch in Herzogenaurach mit. Auch das Konzernergebnis werde zurückgehen. An der Prognose für den Umsatz hält die weltweite Nummer Drei der Branche hinter Nike und Adidas hingegen fest. Dieser soll währungsbereinigt im mittleren einstelligen Prozentbereich zulegen. 2014 lagen die Erlöse bei 2,97 Mrd. Euro.

~ ISIN DE0006969603 WEB http://de.puma.com/ ~ APA182 2015-05-06/10:47

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren