Nachfrage steigt: Stadträder über 14.600 Mal ausgeliehen

Vor einem Jahr startete das Fahrradverleihsystem „Stadtrad“ in Innsbruck. Bis 30. April wurden insgesamt 14.657 Mal Räder ausgeliehen, bilanziert die IVB.

Die IVB plant mit neuen Standorten und zusätzlichen Fahrrädern bereits den Ausbau des Angebots.
© IVB/Berger

Innsbruck – Seit einem Jahr ist das Fahrradverleihsystem „Stadtrad“ in Innsbruck in Betrieb. Mittlerweile können 210 Fahrräder an 24 Standorten ausgeliehen werden.

„Bis einschließlich 30. April wurden die Stadträder insgesamt 14.657 Mal ausgeliehen. Der größte Ansturm war im abgelaufenen Monat April mit 2.077 Ausleihungen zu verzeichnen. Der stärkste Verleihtag war dabei der 15. April mit 128 Entlehnungen“, teilten die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Für das heurige Jahr plant das Unternehmen den Ausbau des Angebots: Neue Standorte - wie am Adolf-Pichler-Platz, bei der USI sowie beim Austria Trend Hotel - und zusätzliche Fahrräder sollen dazu kommen. Die IVB rechnet heuer bereits mit 23.000 Ausleihungen. „Die bestehenden Fahrräder wurden über die Wintermonate aufgerüstet und auf 8-Gang-Schaltung umgestellt“, heißt es in der Aussendung. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte