Spitalsärzte - Europäische Mediziner diskutieren in Wien

Wien (APA) - Das Thema Ärztearbeitszeit brennt offenbar nicht nur den Medizinern in Österreich unter den Nägeln. Auch bei der Konferenz der ...

Wien (APA) - Das Thema Ärztearbeitszeit brennt offenbar nicht nur den Medizinern in Österreich unter den Nägeln. Auch bei der Konferenz der Europäischen Vereinigung der Spitalsärzte, die dieser Tage erstmals in Wien stattfindet, steht am Freitag ein Austausch über die EU-Richtlinie auf der Tagesordnung. Generalthema am Donnerstag war „Clinical Leadership“.

Für Freitag wurde Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) zu einer Keynote geladen. Hernach erörtert ein Vertreter der Public-Service-Lobbyorganisation EPSU aktuelle Entwicklungen in der Arbeitszeit-Diskussion. Geplant ist die Erarbeitung eines gemeinsamen Statements in der Frage.

Der Kongress vereint drei Ärzte-Organisationen, die nach Angaben der Österreichischen Ärztekammer etwa eine Million Fachärzte, leitende Ärzte und Jungärzte vertreten. Ärztekammer-Vizepräsident Harald Mayer nimmt den Vorsitz über die Generalversammlung wahr.


Kommentieren