Hutchison verkauft Anteile an britischem Mobilfunkgeschäft

Hongkong (APA/Reuters) - Der Hongkonger Mischkonzern Hutchison Whampoa verkauft Anteile an seinem britischen Mobilfunkgeschäft für 4,3 Milli...

Hongkong (APA/Reuters) - Der Hongkonger Mischkonzern Hutchison Whampoa verkauft Anteile an seinem britischen Mobilfunkgeschäft für 4,3 Milliarden Dollar an eine Gruppe von Investoren. Eine Beteiligung im Gesamtumfang von einem Drittel gehe unter anderem an den GIC-Fonds aus Singapur, die Abu Dhabi Investment Authority, den Canada Pension Plan Investment Board sowie die brasilianische Investmentbank Grupo BTG Pactual.

Hutchison gehört dem bekannten Milliardär Li Ka-shing. Der Mischkonzern hatte erst im Jänner den britischen Branchenzweiten O2 für 13,6 Milliarden Euro von der spanischen Telefonica gekauft und mit der Hutchison-Tochter Three Mobile vereint.


Kommentieren