Großbritannien-Wahl - Londoner Bürgermeister zieht ins Parlament ein

London (APA/dpa) - Der konservative Londoner Bürgermeister Boris Johnson zieht ins britische Unterhaus ein. Bei der Parlamentswahl gewann er...

London (APA/dpa) - Der konservative Londoner Bürgermeister Boris Johnson zieht ins britische Unterhaus ein. Bei der Parlamentswahl gewann er das Direktmandat in seinem Wahlkreis Uxbridge. „Es ist klar, dass die Leute wollen, dass wir weitermachen“, sagte er. Die Briten hätten für ein Programm mit „gesundem wirtschaftlichen Verstand“ gestimmt, sagte Johnson, der rund 50 Prozent der Stimmen bekam.

Die konservativen Tories unter dem amtierenden Premierminister David Cameron wurden laut einer ersten Prognose bei der Wahl am Donnerstag stärkste Kraft.


Kommentieren