Wacker Chemie plant Börsengang für Halbleiter-Geschäft

München (APA/dpa) - Der deutsche Spezialchemiekonzern Wacker Chemie hat sich für einen Börsengang seiner Halbleiter-Tochter entschieden. Die...

München (APA/dpa) - Der deutsche Spezialchemiekonzern Wacker Chemie hat sich für einen Börsengang seiner Halbleiter-Tochter entschieden. Die Siltronic AG bereite einen Börsengang im regulierten Markt der Frankfurter Börse vor, teilte der MDax-Konzern heute, Freitag, auf der Hauptversammlung in München mit.

Den Plänen hätten Vorstand und Aufsichtsrat zugestimmt, ihre Umsetzung sei unter anderem vom Börsenumfeld abhängig. Weitere Einzelheiten will Wacker „zu gegebener Zeit“ bekanntgeben.

Das Unternehmen hatte zuletzt neben einem Börsengang auch einen Verkauf des stark schwankenden Geschäfts mit Halbleitern an Investoren erwogen. Siltronic ist einer der Weltmarktführer für sogenannte Wafer aus Reinstsilizium und Lieferant vieler Chiphersteller. Mit knapp 4.200 Mitarbeitern erwirtschaftete die Gesellschaft 2014 einen Umsatz von 853 Mio. Euro.

~ ISIN DE000WCH8881 WEB http://www.wacker.com/ ~ APA160 2015-05-08/10:39

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren