Plus

Bangen um die Vorschulklassen in Tirol

Volksschule neu. Eine Ideenschmiede des Landes alarmiert Innsbrucks Brennpunktschulen. Sie befürchten die Auflösung der Vorschulklassen.

Symbolbild
© dpa/Uwe Anspach

Von Sabine Strobl

Innsbruck –In einer Aktion des Landesschulrats steht derzeit die „Volksschule im Aufbruch“ im Mittelpunkt. Ist doch die homogene Schulklasse schon lange abgelöst durch eine bunte Mischung infolge verschiedenster kultureller, sprachlicher, religiöser und sozialer Hintergründ­e. Diesen Herausforderungen möchte Ingrid Handle, Landesschulinspektorin für Primar- und Sonderpädagogik, mit einer „Neustrukturierung der Schul­eingangsphase“ gerecht werden.


Kommentieren


Schlagworte