Polytec - RCB erhöht Kursziel nach Quartalszahlen auf 10 Euro, „Buy“

(APA) - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien der Polytec in Reaktion auf die Erstquartalszahlen d...

(APA) - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien der Polytec in Reaktion auf die Erstquartalszahlen des oberösterreichischen Autozulieferers von 9 auf 10 Euro erhöht. Die Kaufempfehlung „Buy“ für die Titel wurde gleichzeitig bestätigt.

Die Aktie ist im Vergleich mit anderen europäischen Autozulieferern attraktiv bewertet und sollte auch durch die Dividendenrendite von rund vier Prozent unterstützt werden, begründen die Analysten ihre Empfehlung. Hintergrund der Kurszielanhebung sind die nach den guten Zahlen ebenfalls erhöhten Gewinnprognosen der RCB für die Polytec. Zudem haben das niedrige Zinsumfeld und damit niedrigere Verzinsungsfaktoren im Bewertungsmodell zur Erhöhung des Kursziels beigetragen.

Positiv werten die RCB-Analysten an den Erstquartalszahlen der Polytec die Beschleunigung des organischen Umsatzwachstums. Zudem habe auch das gemeldete Betriebsergebnis (Ebit) die Prognosen der Analysten übertroffen.

Die Wertpapierexperten haben in Reaktion auf die Zahlen ihre Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2015 um 15 Prozent auf 0,92 Euro je Aktie erhöht. Die Gewinnschätzungen für die beiden Folgejahre liegen nun bei 1,07 (2016) und 1,13 (2017) Euro je Aktie. Die Dividenden werden mit 0,30 (2015), 0,35 (2016) und 0,40 (2017) Euro je Aktie erwartet.

An der Wiener Börse notierten Polytec am Freitag gegen 15 Uhr mit einem kleinen Minus von 0,52 Prozent bei 8,297 Euro.

Analysierendes Institut Raiffeisen Centrobank

~ ISIN AT0000A00XX9 WEB http://www.polytec.at/ ~ APA444 2015-05-08/15:12


Kommentieren