Fidel Castro lobt die ehemalige Sowjetunion zum Tag des Sieges

Havanna (APA/dpa) - Kurz vor der Siegesfeier in Moskau hat Kubas Ex-Machthaber Fidel Castro die ehemalige Sowjetunion zum 70. Jahrestag des ...

Havanna (APA/dpa) - Kurz vor der Siegesfeier in Moskau hat Kubas Ex-Machthaber Fidel Castro die ehemalige Sowjetunion zum 70. Jahrestag des Kriegsendes in Europa gelobt. „Das heldenhafte sowjetische Volk“ habe der Menschheit mit der Niederschlagung des Nazi-Regimes „einen kolossalen Dienst“ erwiesen, schrieb der 88-jährige Castro am Freitag in einem Beitrag für die Parteizeitung „Granma“.

Am Samstag nimmt sein Bruder und aktueller kubanischer Staatschef Raul an der Militärparade in Moskau teil, mit der der Kreml des Sieges 1945 über Hitlerdeutschland gedenkt.

Wegen des Ukraine-Konflikts haben zahlreiche westliche Politiker die Einladung nach Russland abgesagt. In Moskau ist unter anderem der chinesische Staatschef Xi Jinping. Neben Castro als altem Verbündeten aus Sowjetzeiten hat Kremlchef Wladimir Putin aus Lateinamerika auch Venezuelas linksgerichteten Staatschef Nicolas Maduro zur Feier eingeladen.

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Kommentieren