370 Einsatzkräfte übten am Flughafen den Ernstfall

Ein Flugzeug kommt bei einem Startabbruch von der Piste ab, durchbricht einen Zaun, landet teilweise im Inn: Mit diesem Einsatzszenario hatt...

© Andreas Rottensteiner / TT

Ein Flugzeug kommt bei einem Startabbruch von der Piste ab, durchbricht einen Zaun, landet teilweise im Inn: Mit diesem Einsatzszenario hatten es am Freitag rund 370 Retter am Innsbrucker Flughafen zu tun.

Neben den Kräften des Flughafens waren auch Freiwillige Feuerwehren, Rettung, Polizei und – durch die Arbeit im Wasser – auch die Wasserrettung Innsbruck im Einsatz. Der Übungsalarm wurde gegen 18 Uhr ausgelöst, der Test für den Ernstfall selbst dauerte dann mehrere Stunden. (TT)

1 von 16

© TT/Rottensteiner

© Zeitungsfoto.at

>

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Schlagworte