Letztes Update am Do, 06.04.2017 22:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mercedes-Flaggschiff wird noch moderner

Neues vom S-Klasse-Facelift

Im Laufe des Herbstes wird Mercedes-Benz mit der überarbeiteten Luxuslimousine auf den Markt kommen. Ein spezielles Augenmerk gilt neuen Fahrerassistenzsystemen.

© MediaPortal Daimler AG



Als die S-Klasse der aktuellen Generation im Jahr 2013 auf den Markt kam, kam die Konkurrenz ins Schwitzen. Mit teilautonomen Programmen beherrschte sie zum Beispiel das Staufolgefahren selbstständig. Inzwischen haben die Mitbewerber nachziehen können.

Aber die Schwaben lassen nicht locker und legen mit dem Update, das im Herbst zu erwarten ist, noch einmal nach: So soll die S-Klasse nach Auskunft des Produzenten die Geschwindigkeit selbstständig vor Kreuzungen und Kurven anpassen können.

"Die neue S-Klasse kann den Fahrer nochmals erheblich besser unterstützen und als alle bisherigen Systeme", erklärt Michael Hafner, der bei Mercedes-Benz für "Automatisiertes Fahren und Aktive Sicherheit" verantwortlich ist.

Der Hersteller verspricht verbesserte Kamera- und Radarsysteme, außerdem auch erstmals die Einbeziehung von Navigationsdiensten. (hösch)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.