Letztes Update am Fr, 21.04.2017 09:25

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unterberger Automobile investiert 2,8 Millionen Euro

Vierte Autowelt eröffnet - in Telfs

Erst war es ein SalesPoint, nun hat Unterberger Automobile viel Geld in die Hand genommen, um den Standort in Telfs in eine Autowelt zu verwandeln, die vier Hauptmarken anbietet.



Für Dieter Unterberger, den Geschäftsführenden Gesellschafter von Unterberger Automobile, war es ein besonderer Tag - sein Unternehmen verfügt über zahlreiche Standorte in Bayern, Vorarlberg und Tirol, aber so richtig Präsenz im Tiroler Oberland zeigte es nicht. Das ist nun anders, am Donnerstagabend eröffnete die neue Autowelt in Telfs, genau dort, wo der Konzern zuvor einen SalesPoint betrieben hatte. "Damit kommen wir unseren Oberländer Kunden entgegen", freut sich Unterberger.

Rund 2,8 Millionen Euro beträgt das Investitionsvolumen: Verwendet wurde das Geld hauptsächlich für die Modernisierung der Schauräume und für die Neugestaltung der Parkplätze, für eine neue Fassade und für neues technisches Equipment, wie Betriebsleiter Martin Kornexl am Eröffnungstag erklärte.

Prominente Marken sind am neuen Standort vertreten: Neben den bisher verkauften Modellen von Hyundai und Mitsubishi bietet die Autowelt in Telfs auch Land Rover und Jaguar an, hinzu kommen außerdem "BMW-Premium-Selection-Fahrzeuge". (hösch)