Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 02.12.2017


BMW

Unterberger-Lehrlinge stürmten BMW-Welt

© SchlossIn die BMW-Welt verschlug es die neuen Lehrlinge von Unterberger.



München – Etwas Besonderes ließ sich Unterberger Automobile für seine Lehrlinge einfallen: Der Autohändler lud seine jüngsten Auszubildenden zu einem Motivationstag in die BMW-Welt nach München ein. „Unsere Mitarbeiter sehen wir als Botschafter, sie sind unser größtes Kapital. So gesehen verkörpern unsere Lehrlinge die Zukunft unseres Unternehmens“, begründeten die drei Geschäftsführenden Gesellschafter Gerald, Dieter und Fritz jun. Unterberger diesen Schritt.

Von den insgesamt 580 Mitarbeitern von Unterberger Automobile, aufgeteilt auf 15 Standorte in Tirol, Vorarlberg und Süddeutschland, befinden sich mehr als 90 in der Lehre – und das in verschiedenen Bereichen: Kfz-Mechatronik, Kaufmann, Karosserietechnik und Teilelogistik. Unterberger Automobile legt viel Wert auf das Motto „fördern und fordern“, zeichnet schulische Leistungen der jungen Beschäftigten aus und veranstaltet eigene Lehrlingstage. Ein weiterer Beleg für den Ausbildungsschwerpunkt findet sich in der neuen Initiative „LenkedeineKarriere“. „Wir haben viele erfreuliche Beispiele, wo es Lehrlinge bei uns in Führungspositionen geschafft haben“, ergänzten die Geschäftsführenden Gesellschafter. (TT)




Kommentieren


Schlagworte