Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 27.01.2018


Land Rover

Land Rover baut Range Rover SV Coupé

© WerkDen Innenraum des Range Rover SV Coupé hat Jaguar Land Rover schon enthüllt.



Salzburg, Genf – Auch wenn einige Autohersteller zunehmend internationalen Fahrzeugmessen aus dem Weg gehen – Jaguar Land Rover gehört nicht dazu. Die Briten werden auf dem Genfer Autosalon wohl die Serienversion des Elektro-SUV I-Pace zeigen und das Range Rover SV Coupé. Für den Produzenten gilt der Neuling als Hommage an den ersten Range Rover vor fast fünf Jahrzehnten – gefertigt wird es im Übrigen von der haus­eigenen Veredelungsabteilung Special Vehicles Operations. Jagua­r Land Rover verspricht im Vorfeld nicht nur elegantes Design, sondern auch ein „besonders edles Interieur“.

Mit dem Range Rover SV Coupé will der Hersteller sein Markenjubiläum (70 Jahre) gebührend feiern – der Preis für das Fahrzeug dürfte nicht allzu niedrig angesetzt sein, denn immerhin ist schon bekannt, dass der Wagen nur 999 Mal produziert wird. Vor wenigen Tagen verkündete Jaguar Land Rover ein weiteres, stark limitiertes Modell, den Defender Works V8, bestückt mit einem 405 PS starken Fünfliter-Benziner. Von dieser Sonderserie des eigentlich nicht mehr produzierten Fahrzeugs wollen die Briten nur 150 Einheiten fertigen.

Nicht ganz so zurückhaltend will Land Rover sein, wenn es um das neue Modelljahr des Range Rover und des Range Rover Hybrid geht. Die erhalten neue Plug-in-Hybrid-Varianten, erkennbar an der Bezeichnung P400e. Sie verfügen über eine reine elektrische Reichweite von bis zu 51 Kilo­metern. (hösch)