Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 10.11.2018


Motor News

Beachtlicher Achter aus Bayern

BMW stellt das 8er Cabriolet vor und setzt so seine Modelloffensive im Luxussegment fort.

© HerstellerLebensgefühl auf hohem Niveau: mit offenem Verdeck im BMW 8er Cabrio durch die Landschaft.



Dingolfing – Vier Monate nach dem Produktionsstart des neuen BMW 8er Coupé bekommt die 8er-Reihe Zuwachs: Anfang dieser Woche begann im BMW-Werk Dingolfing in Bayern die Serienproduktion des neuen BMW 8er Cabriolets.

In dieser neuen Variante des 8ers werden die Insassen von einem klassischen Textilverdeck vor Witterungseinflüssen geschützt. Das mehrlagige Softtop wurde in gewichtsoptimierter Bauweise konstruiert und bringt hervorragende Akustikdämmung mit.

Es lässt sich innerhalb von jeweils 15 Sekunden vollautomatisch öffnen beziehungsweise schließen. Serienmäßig ist das 8er Cabriolet mit einem schwarzen Verdeck ausgestattet. Alternativ dazu können Kunden als Sonderausstattung ein Softtop in der Variante „Anthrazit Silbereffekt“ bestellen.

Zum Start im März 2019 stehen zwei Motorisierungen zur Verfügung: Im M850i sorgt ein 530-PS-V8-Motor für reichlich Vortrieb und – vor allem bei geöffnetem Verdeck – intensiv wahrnehmbaren Sound. Der 840d wartet mit einem Reihensechszylinder-Diesel auf und bringt 320 PS mit. Beide Varianten kommen mit 8-Gang Steptronic-Sportgetriebe und dem BMW-Allradantrieb xDrive.

Im Exterieurdesign sorgt die neue Designsprache der Marke mit präzise geführten Linien für ein ebenso sportliches wie elegantes Erscheinungsbild. Der Wagen wirkt athletisch und lässt dabei keine Zweifel an der Stilsicherheit des Fahrers aufkommen. Klare Akzente für Sportlichkeit setzt zum Beispiel die dreidimensional gestaltete Frontschürze mit ihren großen Lufteinlässen.

Wer dann mit offenem Verdeck durch die Landschaft braust, muss aber keinen Komfort missen: Die Serienausstattung des 8er Cabrios umfasst einen Windschutz, der im Fondbereich aufgestellt werden kann, um unerwünschte Luftverwirbelungen beim Offenfahren zu unterbinden. Zusätzliches Wohlbefinden erzeugen die optionalen Nackenwärmer, deren Luftausströmer in die Kopfstützen des Fahrer- und des Beifahrersitzes integriert sind. Beachtlich, dieser neue Achter. Auch als Cabrio. (TT)




Kommentieren


Schlagworte