Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 19.01.2019


Motor News

Nissan stellt in Detroit Showcar mit Allrad vor

Mit dem 4,85 Meter langen IMs Concept Car ist Nissan auf der NAIAS vertreten.

© HerstellerMit dem 4,85 Meter langen IMs Concept Car ist Nissan auf der NAIAS vertreten.



In Europa hat Nissan Absatzschwierigkeiten, in Asien Probleme mit dem Fall von Carlos Ghosn, dem früheren Chef des asiatischen Herstellers. In Detroit ist im Rahmen der dortigen North American International Auto Show (NAIAS) nichts davon zu spüren. Zwar hat die Messe weiterhin an Bedeutung eingebüßt — sogar die deutschen Premium-Hersteller haben sich von eigenen Ständen und Premieren verabschiedet —, aber manche Weltneuheit hat es doch nach Michigan geschafft; auch dank Nissan. Der Produzent enthüllte in dieser Woche das IMs Concept, eine Art Limousine, die als Elektroauto konzipiert ist und über einen Allradantrieb verfügt. Es bringt sich auch mit einem speziellen Sitzkonzept (2+1+2) ins Gespräch, die Vordersitze sind dabei drehbar, während hinten mit seitlichem Wegklappen der beiden äußeren Sitze ein „exklusiver Einzelsitz mit erstklassigem Komfort" entstehen kann. Das IMs Concept wird von zwei Elektromotoren angetrieben, die eine Systemleistung von 483 PS generieren und ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmetern stemmen können. Die Reichweite liegt nach den Vorstellungen von Nissan bei rund 610 Kilometern pro Akkuladung. Der Speicher kann mit einer Gesamtkapazität von 115 Kilowattstunden auftrumpfen. Nebenbei: Der IMs soll autonomes Fahren beherrschen. (hösch)




Kommentieren


Schlagworte