Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 17.08.2019


Motor News

Der Seat-Motor brummt weiter

Die Autobranche befindet sich weltweit im Bremsmodus, für die Spanier gilt das nicht.

Für Seat scheint in unternehmerischer Hinsicht die Sonne.

© WerkFür Seat scheint in unternehmerischer Hinsicht die Sonne.



Salzburg – Die Umbrüche in der Automobilwirtschaft sind unübersehbar, die Zahl an Gewinnwarnungen, an angekündigten Stellenkürzungen und Werksschließungen wächst. Die Entwicklung gilt aber nicht für alle Fahrzeugmarken, manch eine kann sich gegen den Trend behaupten. Zu den prominenten Ausnahmen zählt Seat. Die spanische Volkswagen-Tochter hat im Vormonat 55.200 Einheiten global abgesetzt, was einem Wachstum von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gleichkommt. In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres verkauften die Iberer weltweit 369.500 Einheiten – das entspricht einem Plus von 7,8 Prozent, verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. So gut stand die Marke in der Unternehmensgeschichte noch nie da. „Unsere Ergebnisse sind gegenläufig zum Branchentrend“, fasst Vertriebsvorstand Wayn­e Griffiths die Zahlen zusammen. „Wir bauen unsere Marktanteile rasant aus.“ Durchaus hilfreich für Seat ist das vergleichsweise frische Modellprogramm: Die Sport Utility Vehicles Arona, Ateca und Tarraco sind sehr jung, der Kleinwagen Ibiza ebenso. Lediglich der Bestseller Leon steht vor dem Generationswechsel. Dessen aktuell angebotene Baureihe erreichte vor Kurzem den Meilenstein von einer Million verkauften Einheiten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Zum Sortiment zählen außerdem der angejahrte, aber immer noch beliebte Familienvan Alhambra sowie der Kleinstwagen Mii. Der wird derzeit im Zuge einer Überarbeitung auf einen rein elektrischen Antrieb umgestellt und kommt in dieser adaptierten Variante in wenigen Monaten in den Handel. Schon am Markt befindlich ist das Sportlabel Cupra, das besonders dynamische Modelle offeriert – momentan sind das der Cupra Ateca und der Leo­n Cupra (samt Topvariante R ST). (hösch)




Kommentieren


Schlagworte