Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 01.06.2018


Bühne

Seeböck übergibt Jugendbühne

© Seeboeck



Er hat unzählige Kinder und Jugendliche beglückt, unermüdlich, einfallsreich, 25 Jahre lang.

Volkmar Seeböck war Schauspieler am Tiroler Landestheater und mit der Jugendschiene betraut. Unter Intendant Dominique Mentha wollte er seinen Inszenierungsstil nicht aufgeben und gründete mit einem getreuen Freundesteam 1993 seine eigene Bühne, die zum Landesjugendtheater wurde. Es hat seine Heimat in der Josef-Wilberger-Straße 15. Schauspiele mit Musik, Märchen, Musicals, Uraufführungen, bunte Ausstattungen, junge Darsteller, spannende, lustige Geschichten, deren Anspielungsreichtum auch Erwachsene unterhält, locken die Jugend „von Reutte bis Kufstein, aus Bayern und der Schweiz" an.

Heute Freitag gibt Seeböck, 75, die Intendanz ab und legt sie in die Hände von Fredi Fritz (The Nicknames, Theater im Container Telfs u. a.). Nächste Vorstellung ist am 17. Juni das Gastspiel „The Dance Experience Showtime 2018". (u.st.)