Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 05.01.2019


Bezirk Imst

Mieming gewährt „Kulturfünferl“

Das Neujahrskonzert mit dem Kammerorchester „Festival Sinfonietta Linz“ in Mieming war wie jedes Jahr wieder ein Genuss.

© DornDas Neujahrskonzert mit dem Kammerorchester „Festival Sinfonietta Linz“ in Mieming war wie jedes Jahr wieder ein Genuss.



Alle Jahre wieder lud die Gemeinde Mieming diese Woche zum Neujahrsempfang mit anschließendem Neujahrskonzert, inzwischen fast schon traditionell mit dem Kammerorchester Festival Sinfonietta Linz. Dessen Leiter Lui Chan (selbst an der Violine) gelang es auch heuer wieder, neben dem Engagement der vorzüglichen Sopranistin Laura Olivia Spengel mit Vanessa Peham eine dezent pointierte, dafür umso ausdrucksstärkere Solistin an der Zither zu gewinnen.

Mit dem Neujahrskonzert startet Mieming wieder in ein Kulturjahr, das dank der Kulturreferentin GR Maria Thurnwalder, ihrem Team und der Zusammenarbeit mit der LMS Telfs noch breiter als bisher jungen Künstlern eine Bühne zur Verfügung stellen wird. Um den Kulturgenuss zu erschwinglichen Preisen zu ermöglichen, wurde vom Kulturausschuss für 2019 außerdem das „Kulturfünferl" eingeführt, wie Thurnwalder erklärt: „Mit dem Erwerb der Karte um 15 Euro pro Jahr bekommt der Kartenbesitzer auf jede Veranstaltung fünf Euro Ermäßigung auf seinen individuellen Eintrittspreis." Außerdem wurde ein erster Schritt hin zur Schaffung eines Kulturnetzwerks gemeinsam mit dem Musikforum Fulpmes gesetzt, das das gemeinsame Organisieren und Bewerben von Veranstaltungen vorwiegend im klassischen Bereich zum Inhalt haben wird. Für 2019 sind dazu jeweils vier klassische Konzerte in beiden Gemeinden geplant.

Bereits 2018 gab es in Mieming insgesamt 18 Kulturveranstaltungen mit rund 70 Besuchern, darunter ein Gospel- und ein A-cappella-Konzert, klassische Kammermusik, Kabarett und ein Mitmachtheater für Kinder. Erstmals konnten sich Kulturfreunde anhand einer Kulturkarte über alle Veranstaltungen einen Überblick verschaffen. Der digitale Newsletter erging an 800 Adressanten. (ado)