Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 05.01.2019


Bezirk Landeck

Placebo und Liebe für alles und alle

Dr. Schnell ordiniert derzeit im Kulturzentrum Serfaus. Die Komödie des Theaters Serfaus präsentiert Pointen im Minutentakt.

© HauserDr. Schnell ordiniert derzeit im Kulturzentrum Serfaus. Die Komödie des Theaters Serfaus präsentiert Pointen im Minutentakt.



Aus der Sicht von Patienten ist die von Dr. Schnell im Kulturzentrum Serfaus vor Kurzem eröffnete Ordination eine geradezu ideale. Keine Wartezeiten, prompte Behandlung und keine Langeweile. Freilich, dass Dr. Schnell eigentlich nur ein paar Semester Veterinärmedizin studiert hat, dass er am liebsten Placebos verschreibt, dass er pausenlos mit Hausbesuchen bei Monika, Erika, Beate etc. beschäftigt ist, dass er eigentlich pleite ist und seine Zukunft von einer Erbschaft abhängt, sollte nicht unerwähnt bleiben. Auch seine Patienten, wie eine Nymphomanin, ein Pfarrer, der glaubt, Pater Brown zu sein, oder ein Hypochonder, runden das Bild einer durchgeknallten Ordination ab. Gott sei Dank alles nur ein Theater mit dem Titel „Hausbesuche sind auch Sprechstunden", welches das Theater Serfaus unter Obmann Daniel Schwarz derzeit zum Besten gibt. Der Inhalt des Stückes lohnt keiner Vertiefung, geht es doch ausschließlich um Pointen, und die werden im Minutentakt serviert. Dass sich die Laienschauspieler definitiv für höhere Aufgaben empfehlen, zeigen sie mit großer Leidenschaft und überzeugender Bühnenpräsenz.

Weitere Vorstellungen: Jeden Dienstag im Jänner und Februar und jeden Montag im März um 20.15 Uhr. Kartenreservierung unter der Telefonnummer 0676/842927397 von 10 bis 12 Uhr und 17 bis 18 Uhr. (hau)

Die Laienschauspieler überzeugten mit ihrer Leidenschaft.
Die Laienschauspieler überzeugten mit ihrer Leidenschaft.
- Hauser



Kommentieren


Schlagworte