Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 19.06.2019


Bezirk Kufstein

Jungschauspieler erobern die Zone Wörgl

Nochmal in Wörgl zu sehen: Szenen aus „Die Eiskönigin“.

© WinderlNochmal in Wörgl zu sehen: Szenen aus „Die Eiskönigin“.



Die bezaubernde Theater-Performance „Die Eiskönigin" bildete kürzlich in der Zone Kultur.Leben.Wörgl den Abschluss des Kurses „Check-In" der Theaterschule Young Acting, die im Herbst 2019 von Brixlegg nach Wörgl übersiedeln wird.

Neun Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren fieberten dem ersten großen Auftritt vor Familie und Freunden entgegen und freuten sich über den Applaus. „Das Stück ist eine Bearbeitung des Märchens von der Schneekönigin von Hans Christian Andersen, die wir gemeinsam seit Kursbeginn im Oktober 2018 erarbeitet haben. Die Kinder bringen dabei selbst ihre Ideen dazu ein", schildert Kursleiter Wolfgang Klingler die Vorgangsweise der Theater-Nachwuchsschmiede, die in ganz Tirol über neun Standorte verfügt.
Nach der gelungenen Premiere vor rund 60 Besuchern steht das junge Ensemble in Wörgl ein weiteres Mal auf der Bühne: beim Young Acting Theaterfestival am 25. Juni 2019 im Komma Wörgl. Von 8 bis 13 Uhr präsentieren Young-Acting-Gruppen aus Brixlegg, St. Johann und Kufstein ihre Produktionen.
Ab Herbst wird die Zone Kultur.Leben.Wörgl neuer Standort der Theaterschule, die sich auf die Zusammenarbeit mit den drei in Wörgl bestehenden Theatervereinen freut. Start der Kurse ist in der ersten Oktoberwoche. Anmeldungen sind schon jetzt per Mail an info@youngacting.at möglich. Weitere Infos zur Ausbildung gibt's online auf www.youngacting.at. (vsg)