Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 23.07.2019


Bezirk Kitzbühel

Sommertheater Kitzbühel fiebert der Premiere entgegen

Heuer sorgen wieder Sandra Cirolini und Leopold Dallinger für Unterhaltung beim Sommertheater in Kitzbühel

© LoropressHeuer sorgen wieder Sandra Cirolini und Leopold Dallinger für Unterhaltung beim Sommertheater in Kitzbühel



Die Endproben laufen auf Hochtouren und in drei Tagen ist es bereits so weit. Am Donnerstag präsentiert das Sommertheater Kitzbühel die österreichische Erstaufführung der Komödie „Die Tanzstunde" von Mark St. Germain. Nach sechs intensiven Probenwochen, inklusive täglichem Tanztraining unter der Leitung von Choreographin Daniela Nitsch, sind Sandra Cirolini (Senga) und Leopold Dallinger (Ever) für die Premiere bereit.

„Mark St. Germain hat mit ?Die Tanzstunde' ein witziges und berührendes Stück geschrieben, über zwei ungleiche Menschen, die nur mühsam denselben Takt finden können, aber im Laufe ihrer Tanzstunden viel Wichtigeres übereinander und über sich selbst lernen", schildert die Theaterchefin Michaela Reith.

Gespielt wird „Die Tanzstunde" von 25. Juli bis 16. August immer am Donnerstag und Freitag. Weitere Infos und auch Kartenreservierung gibt's unter www. sommertheater-kitzbuehel.at. (TT)