Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 31.08.2019


Bezirk Reutte

Erste Landesspieltage im Bezirk Reutte

Am 14. und 15. September gibt’s in Ehrwald den Theaterherbst mit drei Aufführungen.

Die Innsbrucker Gruppe Impropool bestreitet am Samstagnachmittag den Auftakt der Landesspieltage.

© Thomas NotDie Innsbrucker Gruppe Impropool bestreitet am Samstagnachmittag den Auftakt der Landesspieltage.



Ehrwald – Das Theaternetz Tirol veranstaltet jährlich zwei bis drei Landesspieltage. Dabei gastieren in einem Ort Theatergruppen aus ganz Tirol. Für die Mitglieder der Bühnen aus der Region ist es Austausch und Einblick in das Schaffen anderer Kollegen, für die Besucher und Theaterfreunde ein kleines Festival. Erstmals gibt es am 14. und 15. September diese Landesspieltage im Außer­fern – und zwar im Zugspitzsaal in Ehrwald.

„Ich wurde vom Verbandsdramaturgen Thomas Gassner darauf angesprochen“, erzählt Gert Köpfle, Obmann der Ehrwalder „Kulissenschieber“ und Außerferner Bezirks­obmann des Tiroler Theaterverbandes, zu dem 14 Bühnen im Bezirk gehören. Gemeinde und TVB sponsern den Saal. Und so freut man sich bereits auf diese ersten Landesspieltage, hat man doch ein tolles Programm zu bieten:

Die Premiere der Veranstaltung beginnt am Samstag, den 14. September, um 16 Uhr mit einem „Improtheater“ des „Impropool“ Innsbruck: Das Publikum gibt Themen, Charaktere und Requisiten vor. „Dieser Programmteil ist auch bestens für Schüler und Jugendliche geeignet“, sagt Josef Leitner, Mitglied der Kulissenschieber.

Am Abend ist das Stadttheater Kufstein mit „Kosmetik des Bösen“ an der Reihe.
Am Abend ist das Stadttheater Kufstein mit „Kosmetik des Bösen“ an der Reihe.
- Stadttheater Kufstein

Die Abendvorstellung um 20 Uhr bestreitet das Stadttheater Kufstein mit „Kosmetik des Bösen“ – das Stück ist allerdings erst ab 16 Jahre geeignet.

Am Sonntag ab 10.30 Uhr ist das Kabarettduo „Lachwurzn“ aus Osttirol gemeinsam mit Grenzwertig Böhmisch an der Reihe, wenn es heißt „Theater meets Blasmusik“.

Die Kulissenschieber feiern übrigens selbst eine Woche später am 20. September Premiere mit dem „Knödelkrimi“, einer Krimikomödie mit Knödelessen. (pascal)