Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 11.11.2019


Bezirk Schwaz

Amateure in Schwaz teilen Theater in fünf Stücke

Erstmals trafen fünf verschiedenen Bühnen mit ihren eigenen Inszenierungen aufeinander und mussten alles zu einem Stück zusammenführen.

Das Theater SpielBerg aus Schwaz wird auf Burg Freundsberg beim Amateurtheaterfestival mitspielen.

© Theater SpielBergDas Theater SpielBerg aus Schwaz wird auf Burg Freundsberg beim Amateurtheaterfestival mitspielen.



Von Eva-Maria Fankhauser

Schwaz – Die Neugier und auch ein Stück weit Aufregung waren gestern ganz deutlich zu spüren. Denn da trafen erstmals die fünf verschiedenen Bühnen mit ihren eigenen Inszenierungen aufeinander und mussten alles zu einem Stück zusammenführen. Ein ungewöhnliches Projekt. Doch Organisator und Obmann des Theaters SpielBerg in Schwaz, Rene Permoser, ist zuversichtlich: „Wir packen so viel Theater in ein Wochenende wie nur möglich.“

Vom Freitag (15. November) bis Sonntag (17. November) findet auf Burg Freundsberg in Schwaz ein Amateurtheaterfestival statt. Unter dem Motto „Theater trifft Geschichte“ wird auf fünf Stationen ein Stück von fünf verschiedenen Bühnen gespielt. Mit dabei sind Osttiroler, Langkampfener, Staner und Schwazer Laienspieler. „Ich habe das Stück ‚Das Alte Wirtshaus‘ von Johannes Hiller ausgesucht. Das habe ich vor zehn Jahren uraufgeführt. Doch nun soll etwas ganz anderes dabei rauskommen als vor zehn Jahren“, sagt Permoser voller Vorfreude.

Das Stück geht über 500 Jahre und jede Bühne hat eine bestimmte Epoche erhalten. „Eine Hauptrolle von uns wird das Publikum dann von Station zu Station führen, wo dann jede Bühne ihre Version der jeweiligen Epoche aufführt“, erklärt Permoser. Da in der Burg Freundsberg pro Station nur etwa 30 Zuschauer Platz finden, spielen die Darstelle­r das Stück am Samstag ab 10 Uhr gleich viermal.

Am Freitag findet um 19.30 Uhr die Eröffnung mit anschließendem Kabarett „1192 gesucht Richard Löwenherz“ von und mit Florian Adamski statt. Am Samstag steht dann das Volkstheater „Das Alte Wirtshaus“ am Programm. Zum Abschluss soll es am Sonntag laut Permoser „gemütlich“ werden. Sketche und Musik zum „Theaterfrühschoppen“ von Ekkehard Schönwiese sowie Spielberg & Friends locken zur Burg Freundsberg.

Karten für das theaterreiche Wochenende sind bei Ö-Ticket erhältlich. Infos unter www.theater-spielberg.at




Kommentieren


Schlagworte