Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 06.05.2016


Triple 9

Korrupte Polizisten kontrollieren eine Stadt

John Hillcoats Polizeithriller „Triple 9“ ist ein mit den Mitteln Hollywoods ästhetisierter Albtraum urbaner Gewalt.

null

© Constantin



Innsbruck – Vermummte Gangster befestigen mit Klebebandrollen Mobiltelefone um die Köpfe und Beine von Wachmännern. Einer der Gangster tippt zur Demonstration auf seinem Handy eine Nummer ein, schon nach dem ersten Blinken des angewählten Handys zerfetzt eine Explosion den Fuß eines Wachmannes. Eine ähnliche Reaktion in einem Kinosaal, wenn 100 Menschen in ihre Stühle knallen, hat es zuletzt in den 1970er-Jahren nach der Installation des Sensurround-Systems gegeben, als mit Subwoofern die Wände zum Vibrieren gebracht wurden, um die Wirkung eines Erdbebens zu simulieren. John Hillcoats „Triple 9“ ist aber kein Katastrophenfilm, sondern erzählt von Polizeiarbeit und familiären Verknüpfungen. Den peitschenden Soundtrack zu Banden- und Polizeikriegen mit abgeschlagenen Köpfen auf Kühlerhauben, Hinrichtungen und Verfolgunsjagden hat Atticus Ross geschrieben.

„Triple 9“ – der Titel steht für den internen Polizeinotruf „Code 999 – Officer down“, der alle Kräfte auf den angeschossenen Kollegen konzentriert – beginnt mit einem fulminant gefilmten und montierten Banküberfall im Zentrum von Atlanta, Georgia. Vor der Bank warten bereits verdeckte Ermittler mit blitzenden Polizeimarken. Aber die Ermittler sind nur das Begleitkommando, die Beute und Räuber an den Stadtrand lotsen sollen. Dort betreibt die Auftraggeberin Irina Vlaslov (Kate Winslet) eine koschere Fleischfabrik, liest hebräische Zeitungen, ihre rabiaten Bodyguards tragen stolz die Kippas. Special Agent Michael Atwood („12 Years A Slave“-Star Chiwetel Ejiofor) ist mit Irinas Schwester Elena (Gal Gadot) liiert. Wegen des gemeinsamen Sohnes klebt er fremden Männern Sprengstoff an den Körper. Die Brüder Russel (Norman Reedus) und Gabe Welch (Aaron Paul) haben irgendwann die Grenzen der Gier überschritten und sind als Mitglieder der Mordkommission selbst zu Mördern geworden. Um es im Interesse seiner Familie etwas ruhiger angehen zu lassen, beginnt an diesem Tag Chris Allen (Casey Affleck) seinen Ermittlerdienst in Atlanta. Auf dem Überwachungsvideo erkennt er schnell eine gemeinsame militärische Vergangenheit der Bankräuber, die ihrerseits in ihm einen Unbestechlichen erkennen. Deshalb soll ihm der nächste „Triple 9“ gelten. Aber da gibt es noch seinen Onkel Jeffrey Allen (Woody Harrelson), der als Chefermittler an allen Fäden zieht und umzingelt von einem Flaschenheer in einer Bruchbude lebt.

Wie in seinem Endzeitthriller „The Road“ setzt der Australier John Hillcoat auch in „Triple 9“ auf ein exquisites Starensemble. Doch Hillcoats Polizeithriller erzählt nichts mehr. Er zeigt nur noch einen ästhetisierten Albtraum urbaner Gewalt. (p. a.)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Das Tiroler ORF-Landesstudio in Innsbruck.Exklusiv
Exklusiv

ORF-Landesstudio Tirol: Zwei Promis weg vom Schirm

Völlig überraschende Personalrochade beim ORF Tirol: Zwei bekannte Moderatoren von „Tirol heute“ sollen durch neue Gesichter ersetzt werden.

Die 27 Finalisten von "Ninja Warrior Germany".RTL-Show
RTL-Show

Alexander Wurm gewinnt „Ninja Warrior“, für Tiroler reichte es nicht

Wie letztes Jahr wurde der 23-jährige Alexander Wurm “Last Man Standing“ in der Parcour-Show. Zum ersten Mal wurde heuer mit Arleen Schüßler auch eine “Last ...

kino
Die 19-jährige Claudia Emmanuela Santoso gewann das diejährige TVOG-Finale.Fernsehen
Fernsehen

Claudia Emmanuela Santoso gewann „Voice of Germany“-Finale

Sie galt als Favoritin und setzte sich am Ende tatsächlich durch: Die 19-jährige Musikwissenschaftsstudentin Claudia Emmanuela Santoso überzeugte im Finale P ...

Das in Georgien spielende Drama erzählt, wie sich ein angehender Tänzer des georgischen Nationalballetts in einen anderen Studenten verliebt.“And then we danced“
“And then we danced“

Film über zwei schwule Tänzer sorgt in Georgien für Proteste

Das Drama „And then we danced“ erhitzt in Georgien die Gemüter. Bei Protesten gegen den Film kam es zu 27 Festnahmen, zwei Polizisten wurden verletzt.

kino
Der 32-jährige Schwazer Manuel Eder will heute beim Ninja-Finale hoch hinaus.RTL-Show
RTL-Show

Finale: Zwei Tiroler stürmen heute Abend auf den Ninja-Olymp zu

Mit Manuel Eder und Simon Brunner haben heute (20.15 Uhr, RTL) zwei Tiroler beim Finale von „Ninja Warrior Germany“ den Mount Midoriyama im Visier.

kino
Weitere Artikel aus der Kategorie »