Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 08.06.2017


Film und TV

Japaner drehten am Lechweg

null

© Winkler



Von Simone Tschol

Lechtal – Ruhe am Set! Ton ab, Kamera läuft!“ Knapp zwei Wochen lang war ein Filmteam des öffentlich rechtlichen japanischen Rundfunks NHK (Nippon Hoso Kyokai) am Lechweg unterwegs, um diesen für eine Dokumentation in Szene zu setzen.

Unterstützung erhielt das Team aus dem Land der aufgehenden Sonne dabei von Ramona Sprenger, Projektmanagerin beim Verein Werbegemeinschaft Lech-Wege. Sie half beim Finden der besten Drehorte und organisierte Darsteller wie die zwei Nachwuchskletterer Luca Winkler und Sebastian Wolf, die sich am Knittelstein in Hinterbichl (Wängle) ins Zeug legten. „NHK ist ein wichtiger Multiplikator. Der Sender hat rund 20 Millionen Seher“, weiß Ronald Petrini, GF des TVB Reutte und Obmann der Werbegemeinschaft Lech-Wege, und erinnert sich: „NHK war bereits für Dreharbeiten an der Highline. Jetzt kehrten sie für die Doku ‚Der eine Weg‘, eine Auswahl der weltweit schönsten Weitwanderwege, zurück.“

Bei der Lechquelle in Lech/Zürs startet die Wandersaison aufgrund der Höhen- und Schneelage erst in der letzten Juniwoche. Petrini: „Daher haben sie auf den oberen Teil verzichtet. Aber sie waren mit den Aufnahmen sehr zufrieden. Soweit ich weiß, soll die Doku noch heuer ausgestrahlt werden.“


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

„Vertraue niemandem, auch mir nicht“: Joy (Joy Anwulika Alphonsus) am Wiener Straßenstrich.Film und TV
Film und TV

“Joy“: Überlebenskampf im Untergrund der Weltstadt

Sudabeh Mortezai wirft in ihrem zweiten Spielfilm „Joy“ einen illusionslosen Blick auf den Alltag von Wiener Sexarbeiterinnen.

Michael Haneke.Film
Film

Michael Haneke plant vorerst keine weiteren Kinofilme

Der Oscar-Priesträger sagte im Interview, er fühle sich „nicht wohl mit der Vorstellung, nur noch in sarkastischem Ton sprechen zu können, um meine Welt zu b ...

Saoirse Ronan als Königin Maria Stuart, die nicht zuletzt an den intriganten Kleingeistern in ihrem Umfeld scheiterte.Kino
Kino

Königin von Schottland: Machtbewusst zur Märtyrerin

Josie Rourke erzählt in „Maria Stuart, Königin von Schottland“ das Duell zweier Monarchinnen als Tragödie einer gescheiterten Kooperation.

(Symbolbild)Film und TV
Film und TV

70 Nominierte für Grimme-Preis: YouTube erstmals im Rennen

Das Rennen um den Grimme-Preis ist offiziell eröffnet. Unter den Nominierten sind öffentlich-rechtliche Angebote wieder stark vertreten, aber auch die Privat ...

Ursprünglich war Popeye nur als Nebenfigur im Cartoon gedacht. Doch er war schnell der Star der Reihe "Thimble Theatre".Happy Birthday
Happy Birthday

Spinat-Held feiert Geburtstag: Popeye sieht mit 90 deutlich jünger aus

Ein tätowierter Seemann mit Matrosenmütze, der gerne Pfeife raucht und faulenzt, unsterblich in die süße Olivia verliebt ist und sich mit Spinat Superkräfte ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »