Letztes Update am Fr, 09.06.2017 09:23

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Film und TV

Til Schweiger in der ,,Lindenstraße“ - aber nur für Maischberger

Der Schauspieler plaudert in der Sendung „Ich stelle mich“ über die Schauspielerei und Politik.

Schauspieler Til Schweiger.

© APASchauspieler Til Schweiger.



Köln – Til Schweiger kommt zurück in die Lindenstraße. Der Schauspieler trifft sich für Sandra Maischbergers Sendung „Ich stelle mich“ am Originaldrehort mit Andrea Spatzek (58). Schweiger (53) spielte von 1990 bis 1992 in der seit 30 Jahren laufenden Serie die Rolle des Jo Zenker, Spatzek seine Stiefmutter Gabi. In der „Lindenstraße“ selbst wird das Treffen der beiden aber nicht zu sehen sein, sagte eine WDR-Sprecherin am Donnerstag.

Schweiger stellt sich in der 60-minütigen Sendung „Ich stelle mich“ im WDR-Fernsehen am Sonntag (11. Juni, 21.45 Uhr) den Fragen von Sandra Maischberger. Dabei geht es nicht nur um seine Karriere als Schauspieler, Regisseur und Produzent, sondern auch um Politik.

Ernsthafte Ambitionen, dem Filmgeschäft den Rücken zu kehren und selbst Politiker zu werden, hat er allerdings nicht: „Natürlich würde mich das reizen, aber mein Verstand sagt mir: Lass es sein! Die Partei, die ich vorbehaltlos wählen würde, die gibt es nicht“, sagt Schweiger. (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

„Vertraue niemandem, auch mir nicht“: Joy (Joy Anwulika Alphonsus) am Wiener Straßenstrich.Film und TV
Film und TV

“Joy“: Überlebenskampf im Untergrund der Weltstadt

Sudabeh Mortezai wirft in ihrem zweiten Spielfilm „Joy“ einen illusionslosen Blick auf den Alltag von Wiener Sexarbeiterinnen.

Michael Haneke.Film
Film

Michael Haneke plant vorerst keine weiteren Kinofilme

Der Oscar-Priesträger sagte im Interview, er fühle sich „nicht wohl mit der Vorstellung, nur noch in sarkastischem Ton sprechen zu können, um meine Welt zu b ...

Saoirse Ronan als Königin Maria Stuart, die nicht zuletzt an den intriganten Kleingeistern in ihrem Umfeld scheiterte.Kino
Kino

Königin von Schottland: Machtbewusst zur Märtyrerin

Josie Rourke erzählt in „Maria Stuart, Königin von Schottland“ das Duell zweier Monarchinnen als Tragödie einer gescheiterten Kooperation.

(Symbolbild)Film und TV
Film und TV

70 Nominierte für Grimme-Preis: YouTube erstmals im Rennen

Das Rennen um den Grimme-Preis ist offiziell eröffnet. Unter den Nominierten sind öffentlich-rechtliche Angebote wieder stark vertreten, aber auch die Privat ...

Ursprünglich war Popeye nur als Nebenfigur im Cartoon gedacht. Doch er war schnell der Star der Reihe "Thimble Theatre".Happy Birthday
Happy Birthday

Spinat-Held feiert Geburtstag: Popeye sieht mit 90 deutlich jünger aus

Ein tätowierter Seemann mit Matrosenmütze, der gerne Pfeife raucht und faulenzt, unsterblich in die süße Olivia verliebt ist und sich mit Spinat Superkräfte ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »