Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 11.06.2017


Film und TV

Carpool Karaoke kommt nach Österreich: ,,Stars in Cars“ geben Gas

null

© ATV



Innsbruck – Das Konzept ist simpel, das Ergebnis grandios – was in erster Linie mit dem unnachahmlichen James Corden zu tun hat, der in seiner „Late Late Night Show“ auf CBS regelmäßig mit Rock- und Popkalibern ins Auto steigt und Sekunden später inbrünstig deren größte Hits anstimmt. Das TV-Kleinod nennt sich „Carpool Karaoke“ und macht süchtig. Die Clips der Autotrips mausern sich regelmäßig zu YouTube-Hits – was nicht weiter verwundert. Denn der grundsympathische Brite kriegt sie alle: egal ob Adèle oder Madonna, Justin Bieber oder Lady Gaga, Take That oder die Red Hot Chili Peppers. Selbst Michelle Oba­ma sang sich bei Corden schon die Seele aus dem Leib. Hilarious!

Auf diesen Erfolgszug will nun auch ATV aufspringen. Und macht ab heute (19.28 Uhr) den Regisseur Titus Hollweg zum Chauffeur von „Stars in Cars“: In der Auftaktfolge cruist Hollweg mit der gesamten Russkaja-Belegschaft durch die Gegend und entlockt Georgij dabei auch den Britney-Spears-Gassenhauer „Baby one more time“. Bereits im Kasten sind zwei weitere Spritztouren mit Marc Pircher und Lemo: Kommen die beim Publikum an, könnte „Stars in Cars“ in Serie gehen. (TT)