Letztes Update am Do, 08.03.2018 07:56

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


New York

,,Sex and the City“-Star denkt über politische Kandidatur nach

Die Schauspielerin Cynthia Nixon, die mit der Rolle der Miranda Hobbes bekannt geworden ist, überlegt, für den Gouverneursposten in New York zu kandidieren.

© ReutersCynthia Nixon möchte offenbar von der Schauspielerei in die Politik wechseln.



New York – Die „Sex and the City“-Schauspielerin Cynthia Nixon (51) denkt Medienberichten zufolge über eine Kandidatur als Gouverneurin von New York nach. Nixon habe sich aber noch nicht endgültig entschieden, ob sie gegen den amtierenden Gouverneur Andrew Cuomo antreten wolle, sagte ihre Sprecherin der New York Times. „Viele besorgte New Yorker haben Cynthia zu einer Kandidatur ermutigt, und sie ist weiter dabei, das auszuloten.“ Der Demokrat Cuomo, der als relativ beliebt gilt, ist derzeit in seiner zweiten Amtszeit und will in diesem Jahr für eine dritte antreten.

Nixon, die in der zwischen 1998 und 2004 ausgestrahlten HBO-Serie „Sex and the City“ die zynische Anwältin Miranda Hobbes spielte, hat sich in der Vergangenheit schon öfter vor allem zu bildungspolitischen Fragen geäußert. Nixon hat zwei Kinder aus einer früheren Beziehung und ist seit 2012 mit der Aktivistin Christine Marinoni verheiratet, das Paar hat einen Sohn. (APA/dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Film und TV
Film und TV

Cine Tirol zog im 20. Jahr erfolgreich Bilanz

Das Filmland Tirol war 2018 mit über 700 Drehtagen und als Drehort für über 100 Produktionen überaus gefragt.

Film und TV
Film und TV

Super-Obama im Spiderversum

Der neue Spider-Man-Animationsfilm spielt verrückt und trifft mit seinem Comic-Stil ins Schwarze. Eine etwas andere Comic-Verfilmung mit viel Ironie.

Kino
Kino

Studie: Filme mit weiblichem Star erfolgreicher als mit männlichem

Unabhängig vom Produktionsbudget erzielten demnach Filme, in denen die führende Hauptrolle weiblich besetzt war, weltweit mehr Umsatz als Filme, in denen Män ...

Video
Video

Zu kurze Röcke: Indonesien verbietet Werbeclip einer Mädchenband

Die Medienaufsichtsbehörde hat jede weitere Ausstrahlung verboten, weil das Video nicht den „Anstandsnormen“ entspricht. Zuvor hatten mehr als 100.000 Leute ...

Film
Film

“Mortal Engines“: Rebellion gegen die Raubtiere

Nach einem Drehbuch der „Herr der Ringe“-Macher: Mit „Mortal Engines“ beweist sich Regiedebütant Christian Rivers als meisterhafter Handwerker.

Weitere Artikel aus der Kategorie »