Letztes Update am Fr, 26.10.2018 11:31

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


1923-2018

„Poltergeist“-Star James Karen im Alter von 94 Jahren gestorben

George Clooney nannte ihn einen „wunderbaren Charakterdarsteller“: James Karen hatte in seiner Karriere Auftritte in Hunderten Filmen und TV-Produktionen.

James Karen.

© imago/PicturePerfectJames Karen.



Los Angeles – Der für Charakterrollen in Filmen wie „Poltergeist“ und „Wall Street“ bekannte US-Schauspieler James Karen ist tot. Er sei im Alter von 94 Jahren in seinem Haus in Los Angeles gestorben, teilte sein Freund Bruce Goldstein der Nachrichtenagentur AP am Donnerstag mit. Karen hatte zuletzt mit Atemwegsleiden zu kämpfen.

Der ganz große Durchbruch blieb ihm verwehrt, doch konnte er auf eine lange und vielfältige Karriere mit Auftritten in Hunderten Filmen und TV-Produktionen zurückblicken. In den 1940er Jahren wirkte er in Elia Kazans Theaterversion von „Endstation Sehnsucht“ mit Marlon Brando in der Hauptrolle mit. Karen freundete sich in den 1950ern mit Buster Keaton an, in der berühmten Schauspielwerkstatt Actors Studio in New York lernte er Marilyn Monroe kennen. Auftritte hatte er auch in TV-Serien wie „Dallas“ oder „Seinfeld“.

In einer seiner bekanntesten Rolle verkörperte Karen den berüchtigten Immobilienmakler Mr. Teague im Horrorklassiker „Poltergeist“. Zu seinen Bewunderern zählte Hollywoodstar George Clooney, der Karen in diesem Jahr in einer Dankesrede für eine Ehrung für sein Lebenswerk würdigte. Karen sei ein „wunderbarer Charakterdarsteller“, sagte Clooney. (APA/sda)