Letztes Update am Mi, 28.11.2018 11:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Dancing on Ice

Von Lombardi und Nick bis D! Soost: Sat.1 schickt Promis aufs Eis

Anfang 2019 kehrt die Show „Dancing on Ice“ zurück ins deutsche Fernsehen, diesmal auf Sat.1. Der Sender hat nun die Kandidatenriege und den Sendeplatz bekanntgegeben. Wer in der Jury sitzt, ist noch geheim.

Diese Prominenten wagen sich aufs Eis (v.l.): Timur Bartels, Aleksandra Bechtel, John Kelly, Sarah Lombardi, Detlef D! Soost, Désirée Nick, Kevin Kuske, Sarina Nowak.

© SAT.1/Marc RehbeckDiese Prominenten wagen sich aufs Eis (v.l.): Timur Bartels, Aleksandra Bechtel, John Kelly, Sarah Lombardi, Detlef D! Soost, Désirée Nick, Kevin Kuske, Sarina Nowak.



München – Etliche Prominente drehen bei Sat.1 bald Pirouetten. Bei der neuen Live-Show „Dancing on Ice“ ziehen sich ab dem 6. Januar sonntags um 20.15 Uhr acht Künstler und Spitzensportler die Schlittschuhe an, wie der Privatsender am Mittwoch mitteilte. An der Hand ihrer Profi-Eiskunstlauf-Partner sollen sie den Weg vom ersten Schlittschuh-Schritt bis zur Eistanz-Kür meistern. Und dabei müssen sie versuchen, Publikum und Jury möglichst nachhaltig zu beeindrucken.

Letztere hält Sat.1 noch geheim, dafür stehen nun die prominenten Kandidaten fest: Mit dabei sind unter anderem Schauspielerin Désirée Nick, Sängerin Sarah Lombardi, Curvy Model Sarina Nowak und Moderatorin Aleksandra Bechtel. Der bühnenerfahrene Musik-Star John Kelly stellt sich auf dem Eis ebenso dem Publikum wie der Leistungssportler und vierfache Bob-Olympiasieger Kevin Kuske. Grimme- und Fernsehpreisgewinner Timur Bartels („Club der roten Bänder“) übernimmt in der Show auf Kufen eine neue Rolle, Tanzprofi Detlef D! Soost probiert, ob er sich auf Schlittschuhen gewohnt elegant bewegen kann.

Durch die Show führen Daniel Boschmann und Marlene Lufen. Beide standen in der Vergangenheit auch schon für das „Frühstücksfernsehen“ gemeinsam vor der Kamera

„Dancing on Ice“ lief 2006 schon einmal im deutschen Fernsehen, damals aber noch bei RTL. Mirjam Weichselbraun und Wayne Carpendale moderierten die Show, die dann aber nicht fortgesetzt wurde. ProSieben versuchte sich zur gleichen Zeit an der Show „Stars auf Eis“ und hielt sogar zwei Staffeln durch, zog danach aber ebenfalls den Stecker. (dpa)




Kommentieren


Schlagworte