Letztes Update am Do, 17.01.2019 09:23

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Komödien-Klassiker

30 Jahre nach „Ghostbusters 2“ soll 2020 dritter Teil in Kinos kommen

Der Komödien-Klassiker aus dem 80ern wird von Regisseur Jason Reitman – dem Sohn von Original-Regisseur Ivan Reitman – fortgesetzt.

Den ersten Teaser zu dem Projekt postete Regisseur Reitman am Mittwoch auf Twitter.

© ScreenshotDen ersten Teaser zu dem Projekt postete Regisseur Reitman am Mittwoch auf Twitter.



Hollywood – Gute Nachrichten für „Ghostbusters“-Fans: Der Komödien-Klassiker wird von Regisseur Jason Reitman (41; „Juno“, „Der Spitzenkandidat“) fortgesetzt. Den ersten Teaser zu dem Projekt postete Reitman am Mittwoch auf Twitter.

In dem kurzen Video mit Gruselmusik fährt die Kamera nachts auf einen Schuppen zu, in dem der alte Geisterjäger-Cadillac „Ecto-1“ abgestellt ist. „Ghostbusters 3“ wird für den Sommer 2020 angekündigt.

Original-Regisseur als Produzent an Bord

Sein Vater Ivan Reitman sei als Produzent an Bord, teilte der Regisseur dem Branchenportal „Entertainment Weekly“ mit. Ivan Reitman (72) hatte die beiden legendären „Ghostbusters“-Komödien von 1984 und 1989 mit Dan Aykroyd, Bill Murray und dem 2014 gestorbenen Harold Ramis gedreht. Sie gehören zu den erfolgreichsten Hollywood-Filmen in den 80er Jahren. 2016 brachte Regisseur Paul Feig ein Reboot der Geisterjäger-Komödie mit einer rein weiblichen Besetzung um Kristen Wiig und Melissa McCarthy auf die Leinwand.

Über die für 2020 geplante Fortsetzung der Original-Serie ist wenig bekannt. Jason Reitman kündigte „wunderbare Überraschungen“ und „neue Charaktere“ an, äußerte sich aber noch nicht zu der Besetzung, etwa ob Aykroyd oder Murray wieder mitmachen. „Ghostbusters 3“ soll in der heutigen Zeit spielen. (APA/dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Noch wird das Dolby Theatre am legendären Hollywood Boulevard in Los Angeles für die heurige Oscar-Verleihung dekoriert.Oscars 2019
Oscars 2019

91. Oscar-Verleihung: Zurück in die Zukunft

In der Nacht auf Montag werden in Los Angeles die Oscars vergeben. Die bereits angekündigte Reform der Gala, die diesmal keinen Gastgeber hat, blieb aus. Abe ...

(Symbolfoto)Paris
Paris

Cesar-Filmpreise für Familiendrama und Cannes-Gewinner „Shoplifters“

Der Cannes-Gewinner „Shoplifters“ von Kore-Eda Hirokazu hat am Freitagabend in Paris den Cesar als bester fremdsprachiger Film gewonnen. Der Cesar ist Frankr ...

Starkoch Wolfgang Puck bekocht zum 25. Mal die Stars auf dem Governors Ball.Oscars 2019
Oscars 2019

Österreich bei den Oscars: Pucks Knödel und Glitzer von Swarovski

Wolfgang Puck weiß, worauf Lady Gaga und Barbra Streisand Appetit haben. Zum 25. Mal verköstigt der österreichische Starkoch gleich nach der Oscar-Gala die G ...

Jared Eamons (gespielt von Lucas Hedges) mit seiner Mutter Nancy (Nicole Kidman).Film und TV
Film und TV

“Der verlorene Sohn“: Die absurde Welt der erzkonservativen USA

Homosexualität als vermeintlich therapierbare „Krankheit“. Das Kinodrama „Der verlorene Sohn“ bietet überzeugende Darsteller-Leistungen.

Via sozialen Netzwerken verbreiten das Rote Kreuz und HBO die Aktion.USA
USA

„Bleed For The Throne“: Origineller Aufruf zum Blutspenden

Der US-Sender HBO und das amerikanische Rote Kreuz wollen Fans der Serie „Game of Thrones“ zu einer guten Tat bewegen - mit einer originellen Maßnahme.

Weitere Artikel aus der Kategorie »