Letztes Update am Fr, 12.07.2019 12:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


007

Christoph Waltz wieder Bond-Bösewicht? Gerüchte verdichten sich

Gibt es ein Wiedersehen mit Blofeld? Waltz wurde laut Szenekenner bei den Dreharbeiten für 25. Film der Reihe in den Pinewood Studios nahe London gesichtet.

In "Spectre" gab Christoph Waltz den Gegenspieler von James Bond Daniel Craig. Womöglich gibt es im kommenden Film wieder ein Zusammentreffen der beiden.

© AFPIn "Spectre" gab Christoph Waltz den Gegenspieler von James Bond Daniel Craig. Womöglich gibt es im kommenden Film wieder ein Zusammentreffen der beiden.



London – Gerüchte gab es schon länger, nun verdichten sich die Hinweise: Oscar-Preisträger Christoph Waltz („Inglourious Basterds“) könnte im nächsten James-Bond-Film erneut auftreten. Der 62-Jährige wurde laut Szenekenner Baz Bamigboye von der Zeitung Daily Mail bei den Dreharbeiten für 25. Film der Reihe in den Pinewood Studios nahe London gesichtet. Das berichtete Bamigboye, der in Sachen 007 als sehr gut informiert gilt, am Freitag bei Twitter und in seiner Online-Kolumne. Bamigboye frotzelte in Anspielung auf einen klassischen Bond-Schurken-Satz: „Wir haben Sie erwartet.“ Ein Passant habe Waltz angesprochen. Der soll gesagt haben: „Sie haben mich hier nicht gesehen!“

Schon im letzten Bond-Film „Spectre“ (2015) hatte Waltz den Bösewicht Blofeld gespielt, der am Ende des Films ins Gefängnis wandert. „Zwischen Bond und Blofeld ist noch eine Rechnung offen“, zitierte Bamigboye am Freitag einen Mitarbeiter des Films. Eine offizielle Bestätigung seitens der 007-Produzenten gab es bisher nicht. Regisseur Cary Joji Fukunaga hatte allerdings schon im vergangenen Dezember gesagt, er würde gern mit Waltz arbeiten und wolle ein Comeback als Blofeld nicht ausschließen.

Der noch unbetitelte 25. Bond-Film wird voraussichtlich Daniel Craigs letzter Einsatz als berühmter Geheimagent. Neben Craig spielen auch Oscar-Gewinner Rami Malek („Bohemian Rhapsody“), Lashana Lynch („Captain Marvel“) und Ana de Armas („Blade Runner 2049“) mit. Nachdem der Start mehrfach verschoben wurde, soll der Film nun im April 2020 in die Kinos kommen. (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Der Netflix-Start der dritten Staffel von "Haus des Geldes" wurde lange erwartet.Serienstart
Serienstart

Es ist endlich so weit: Staffel drei von „Haus des Geldes“ ist online

Nach neun Monaten voller Erwartung kann die erfolgreiche Netflix-Serie „Haus des Geldes“ endlich wieder gestreamt werden. Die dritte Staffel hält spannungsge ...

kino
Kino
Kino

Horror-Clown Pennywise wieder da: Trailer zu „Es 2“ ist blutig und gruselig

Das Remake von Stephen Kings Erfolgsroman „Es“ avancierte 2017 prompt zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten – da wird natürlich gebannt auf die Fortset ...

kino
Tom Cruise als Pete "Maverick" Mitchell.Kino
Kino

Überraschung: Tom Cruise mit Trailer von „Top Gun“-Fortsetzung

Vor 34 Jahren wurde der erste „Top Gun“-Film gedreht. Nun schlüpft Hauptdarsteller Tom Cruise erneut in die Rolle des Kampfpiloten Pete „Maverick“ Mitchell.

Der Ur-Cast von Gossip Girl: Nate (Chace Crawford), Serena (Blake Lively), Chuck (Ed Westwick), Blair (Leighton Meester), Dan (Penn Badgley) und Jenny (Taylor Momsen) (v.l.).Serien
Serien

Sieben Jahre nach Aus: „Gossip Girl“ kehrt mit neuen Folgen zurück

Serienfans, aufgepasst: Gossip Girl kehrt zurück nach New York und hat zehn neue Folgen mit im Gepäck. Der bisherige Inhalt der Fortsetzung ist noch vage; es ...

kino
Liebe zum Detail: US-Regisseur Jon Favreau ("The Jungle Book") änderte augenscheinlich nicht ein einziges Haar auf Simbas fotorealistischem Fell. Auch am Niedlichkeits-Faktor gab es nichts zu rütteln.Kino
Kino

König der Löwen: Sechs Gründe, warum sich ein Kino-Besuch lohnt

Das lange Warten hat ein Ende: Ab dem heutigen Mittwoch sind der Löwenjunge Simba und seine besten Freunde Timon & Pumbaa zurück auf der großen Leinwand – un ...

kino
Weitere Artikel aus der Kategorie »