Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 17.08.2019


Kino

Ewan McGregor: Zurück zum Lichtschwert?

Die Anzeichen verdichten sich: Ewan McGregor könnte als Ober-Jedi ins „Star Wars“-Universum zurückkehren.

Von 1999 bis 2005 stand Ewan McGregor bereits in drei „Star Wars“-Filmen als Obi-Wan Kenobi vor der Kamera.

© imagoVon 1999 bis 2005 stand Ewan McGregor bereits in drei „Star Wars“-Filmen als Obi-Wan Kenobi vor der Kamera.



Los Angeles – Unter den zahlreichen Fans der Science-Fiction-Reihe „Star Wars“ dürfte schon das Gerücht für erwartungsvolle Freude oder Schnappatmung sorgen: Laut mehreren US-Medien soll Ewan McGregor wieder in die Rolle des Jedi-Meisters Obi-Wan Kenobi schlüpfen.

Der 48-jährige Schotte, der den Part bereits in den drei Prequel-Filmen „Die dunkle Bedrohung“ (1999), „Angriff der Klonkrieger“ (2002) und „Die Rache der Sith“ (2005) spielte, soll beim neuen Streaming­portal des Disney-Konzerns eine eigene Serie bekommen. Das berichtet das Branchenblatt Hollywood Reporter. Laut Konkurrenzmagazin Variety ist der Deal aber noch nicht in trockenen Tüchern: Die Verhandlungen seien fortgeschritten, aber noch nicht abgeschlossen.

In den Originalfilmen der „Star Wars“-Reihe war Obi-Wan ein einsamer alter Einsiedler, der sich als Jedi-Ritter entpuppt und Luke Skywalker den Weg zur Macht zeigt. Gespielt wurde Obi-Wan in dieser Version von der britischen Leinwandlegende Alec Guinness („Die Brücke am Kwai“).

Die so genannte Prequel-Trilogie zeigt Obi-Wan als angehenden Jedi und väterlichen Freund von Anakin Skywalker, dem von der dunklen Seite der Macht bedrohten Vater von Luke.

Sollte die Obi-Wan-Serie tatsächlich zu Stande kommen, wäre sie der dritte Ableger der „Star Wars“-Saga bei Disney. Noch für dieses Jahr angekündigt ist bereits die Serie „The Mandalorian“ über den Kopfgeldjäger Boba Fett. Diese wurde von Jon Favreau, Regisseur der für Disney aktuell überaus einträglichen „König der Löwen“-Neuverfilmung, entwickelt. Sie soll in den USA zum Start des Streamingdienstes Disney Plus im November abrufbar sein. Außerdem soll eine Serie über die Figur Cassian Andor – einen Helden des intergalaktischen Bürgerkriegs, der zuletzt im Film „Rogue One“ eine größere Rolle spielte – entstehen.

Neue Filme oder Serien mit Obi-Wan Kenobi, einer der beliebtesten Figuren des Franchises, freilich geistern immer wieder durch die einschlägigen Gazetten. Zuletzt hatte 2017 der britische Regisseur Stephen Daldry („Der Vorleser“) öffentlich sein Inter­esse bekundet. Auch damals wurde spekuliert, ob Ewan McGregor erneut in die Jedi-Kutte steigen und zum Lichtschwert greifen wird. (TT)




Kommentieren


Schlagworte