Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 11.10.2019


Bezirk Kitzbühel

Jugendfilmfestival in St. Johann feiert Jubiläum

Filme zu brennenden Themen der Gesellschaft stehen am Programm. Auch heuer werden mehr als 2000 Kinder- und Jugendliche erwartet.

Projektleiterin Marisa Schweizer (3. v. l.) präsentierte mit Verantwortlichen und Sponsoren das Programm.

© Michael MaderProjektleiterin Marisa Schweizer (3. v. l.) präsentierte mit Verantwortlichen und Sponsoren das Programm.



Von Michael Mader

St. Johann i. T. – Bereits zum zehnten Mal findet vom 8. bis 26. November in der Alten Gerberei in St. Johann das Kinder- und Jugendfilmfestival „Kikiplexx“ statt, organisiert vom Jugendzentrum und den Vereinen Trampolissimo und Musik Kultur St. Johann.

„Wir wollten das Festival auf drei Tage ansetzen und eine Kooperation mit Schulen und dem Kindergarten anstreben“, erinnert sich Hans Oberlechner, Geschäftsführer von Musik Kultur St. Johann. Verblüfft über die Nachfrage wurde schon das erste Festival auf acht Tage ausgeweitet. Mittlerweile sind es fast drei Wochen, jeweils mehr als 2000 Kinder und Jugendliche kamen in den vergangenen Jahren in die Alte Gerberei. Oberlechner: „Das bestätigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Wir setzen bei der Filmauswahl auf eine sehr hohe Qualität, gehen weg von Blockbustern aus Hollywood.“

Interessant für Schulen ist die Bereitstellung von Filminformationen und Unterrichtsmaterial im Vorfeld und das Angebot von filmpädagogischen Nachbesprechungen in den Schulen.

„Heuer freuen wir uns ganz besonders auf das Gespräch mit Iram Haq, der Regisseurin des Films ‚Was werden die Leute sagen‘“, erzählt Projektleiterin Marisa Schweizer. Haq reist aus Norwegen an, um den Schülern im Anschluss an den Film zur Verfügung zu stehen. Außerhalb des Festivals findet dazu auch am 10. November um 18 Uhr eine Vorstellung für die Öffentlichkeit statt – ebenfalls mit der Möglichkeit eines Gesprächs mit der Regisseurin.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Eröffnet wird das Festival am Freitag, 8. November, um 19.30 Uhr mit dem Film „Ready Player One“. Danach wird der junge St. Johanner DJ Kilian Seibl (SKILI) bei der Blacklight-Party auflegen und für Stimmung in der Alten Gerberei sorgen. Sowohl beim Film als auch bei der Party gibt es freien Eintritt. „Damit haben wir uns etwas Besonderes überlegt, das auch Jugendliche in meinem Alter anspricht“, sagt Maximilian Gröber, der dieses Jahr zusammen mit seinen Klassenkameradinnen Jasmin Grimmer und Emma Waltl vom Gymnasium St. Johann im Veranstaltungsteam mitwirkt.

Weitere öffentliche Filme sind „Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne“, „Rocca verändert die Welt“, „Liliane Susewind“ und „100 % Coco“. Das genaue Programm und weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.muku.at


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Michelle Pfeiffer (r.) ist in der Rolle von Königin Ingrith neu im Maleficent-Cast. Links im Bild: Prinzessin Aurora (gespielt von Elle Fanning).Kino
Kino

„Maleficent 2: Mächte der Finsternis“: Kampf ums Märchenschloss

Mit „Maleficent 2: Mächte der Finsternis” beweist der Disney-Konzern Lust zur Variation und erzählt sein Dornröschen-Märchen modern weiter.

US-Schauspielerin Zoe Kravitz.Kino
Kino

Zoe Kravitz wird in „Batman“-Film „Catwoman“ spielen

Der Film mit Robert Pattinson in der Hauptrolle soll im Sommer 2021 in die Kinos kommen. Er soll die Jugendgeschichte von „Batman“ erzählen.

Bei dem Brand im vergangenen April waren das Dach und der Spitzturm der weltberühmten gotischen Kathedrale zerstört worden.Serien
Serien

Serie über Großbrand von Kathedrale Notre-Dame geplant

Die Miniserie soll vier bis sechs Teile umfassen und könnte 2021 ausgestrahlt werden.

kino
Pippi verbreitet Fröhlichkeit in den Kinderzimmern.Exklusiv
Exklusiv

Sommersprossiger denn je zuvor: Pippi Langstrumpf kehrt zurück

Lustige Zöpfe, ein fröhliches Grinsen und Bärenkräfte: Pippi Langstrumpf ist die Freundin, die sich jeder wünscht. Bald gibt’s ein Wiedersehen im Kino.

kino
(Symbolbild)Mipcom
Mipcom

Branchentreffen in Cannes: Netflix ist Türöffner für große Medienkonzerne

Die Mipcom in Südfrankreich zeigt bis Donnerstag, was schon bald in Millionen Wohnzimmern weltweit über die Bildschirme flimmert. Und das in einer Zeit, in d ...

kino
Weitere Artikel aus der Kategorie »