Letztes Update am Do, 17.10.2019 14:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Serien

Will Smith plant offenbar Spin-off für „Der Prinz von Bel-Air“

Der Schauspiel-Superstar möchte die Sitcom, die ihn ins Rampenlicht stellte, zurückbringen. Zumindest lässt der ein oder andere Hinweis die Gerüchteküche brodeln.

US-Schauspieler Will Smith.

© AFPUS-Schauspieler Will Smith.



Innsbruck — Die Serie „Der Prinz von Bel-Air" (Original: „The Fresh Prince of Bel-Air") führte in den 1990er Jahre zum Durchbruch des Rappers, Schauspielers und Multitalents Will Smith. Jetzt soll der mittlerweile 51-Jährige ein Spin-off der höchst erfolgreichen Sitcom planen. Ein Artikel von Hollywood Reporter berichtet über die wahnsinnig erfolgreichen Geschäftsstrategien des Schauspielers und deutet dabei auf einen Ableger hin; produziert von Smiths eigener Firma Westbrook Media.

Mode-Kollektion deutet an

Über das Spin-off ist sonst noch nichts bekannt. Weitere Hinweise kommen aber von der Mode-Kollektion, die Smith Anfang Oktober angekündigt hat und unter dem Namen „Bel-Air Athletics" läuft. Angelehnt an die Serie sollen die Kleidungsstücke wohl wieder Nostalgie auslösen und Lust auf Neues machen. Momentan ist die Kollektion ausverkauft und vorübergehend durch eine Halloween Aktion ersetzt.

Für Fans heißt es abwarten

In der Zwischenzeit heißt es für Fans abwarten. Die Pläne sind bekannt und mehr Details werden wohl nach und nach ans Tageslicht kommen. Die Wartezeit könnte man mit dem Original überbrücken; alle 148 Folgen stehen nämlich auf Netflix zur Verfügung. Außerdem kann man Will Smith derzeit im Kino als Hauptrolle in Ang Lee und Jerry Bruckheimers Drama/Thriller "Gemini Man" sehen. (TT.com/mosc)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

In den Anden auf fast 4000 Metern beginnt Alejandro Landes seinen Film „Monos“. Dann geht’s tief in den Dschungel.Kino
Kino

„Monos“: Greller Fiebertraum im grünen Dschungel

Alejandro Landes erzählt in „Monos“ von einer Gruppe jugendlicher Kämpfer im Guerilla-Krieg. Der intensivste Film dieses Kinojahres.

kino
1994 wurden Matthew Perry, Jennifer Aniston, David Schwimmer, Courtney Cox, Matt LeBlanc und Lisa Kudrow mit "Friends" zu Stars.Kult-Serie
Kult-Serie

Alle Serien-Stars an Bord: „Friends“-Reunion ist in der Mache

Sie waren viel in den Schlagzeilen in jüngerer Vergangenheit – seit dem Instagram-Debüt von Jennifer Aniston sind auch ihre Co-Stars aus „Friends“ gefragt wi ...

kino
"Polanski Vergewaltiger" steht auf dem Spruchband einer Demonstrantin.Frankreich
Frankreich

Nach Vorwürfen gegen Polanski Filmpremiere verhindert

Dutzende Frauen blockierten am Dienstagabend den Zugang zu einem Filmtheater in Paris. Die französische Fotografin und Schauspielerin Valentine Monnier wirft ...

Ein Obergewerkschafter (Al Pacino) und sein Mann fürs Grobe (Robert De Niro). Martin Scorseses „The Irishman“ kommt diese Woche ins Kino. Ende des Monats startet er auf Netflix.Kino/Streaming
Kino/Streaming

Al Pacino und De Niro in „The Irishman“: Von Altersmilde keine Spur

Die Gangster von einst fürchten die Dunkelheit: Martin Scorsese blickt in „The Irishman“ mit seiner Filmfamilie zurück auf sechs Jahrzehnte Mafia-(Film-)Gesc ...

Durch Zukäufe hat Disneys Streamingdienst eine große Programmauswahl.Streaming
Streaming

Disneys Streamingdienst startete mit technischen Problemen

Einige Kunden beklagten sich am Dienstag über Schwierigkeiten beim Einloggen oder beim Zugriff auf einzelne Inhalte oder Funktionen.

kino
Weitere Artikel aus der Kategorie »