Letztes Update am Mi, 04.12.2019 15:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Video

Erster Trailer zum neuen Bond-Film: Christoph Waltz als Blofeld zurück

Der erste Trailer zum 25. Agenten-Abenteuer ist da. Offenbar hat nicht nur 007 „Keine Zeit zu sterben“. Auch sein legendärer Widersacher Blofeld taucht wieder auf – wenn auch scheinbar gut gesichert.

Bond gegen Blofeld: Die beiden Widersacher treffen auch im neuen Streifen aufeinander.

© YouTube/James Bond 007Bond gegen Blofeld: Die beiden Widersacher treffen auch im neuen Streifen aufeinander.



London – Der zweifache Oscar-Gewinner Christoph Waltz („Inglourious Basterds“, „Django Unchained“) kehrt als Bösewicht Blofeld im neuen James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ zurück. Am Mittwoch wurde der erste Teaser-Trailer zum 25. Bond-Abenteuer veröffentlicht. In dem rund zweieinhalb Minuten langen Clip ist zu sehen, wie Bond (Daniel Craig) den Schurken im Gefängnis besucht. Dort trifft er auch auf Dr. Madeleine Swann (Léa Seydoux). Beide gehörten zu den Hauptfiguren im Vorgängerfilm „Spectre“ (2015).

Mit Rami Malek in der Rolle des Bösewichts Safin bekommt 007 zudem einen neuen Widersacher. Neu dabei ist in „Keine Zeit zu sterben“ auch die Schauspielerin Lashana Lynch als britische Geheimagentin Nomi - mit Lizenz zum Töten. In dem Clip warnt Nomi Bond davor, ihr in die Quere zu kommen, sonst „jage ich Ihnen eine Kugel ins Knie“. Dass die Agentin, wie Insider schon länger spekulieren, vorübergehend die Nummer 007 von Bond bekommt, wurde bisher nicht bestätigt.

Neben kurzen Dialogen zeigt der Teaser-Trailer einige spektakuläre Actionszenen, darunter eine Verfolgungsjagd, in der Bond und Swann im berühmten Aston Martin DB5 verfolgt und beschossen werden. Doch auch Bonds Luxuswagen ist mit Spezialwaffen ausgestattet, und hinter den Scheinwerfern des DB5 sind Maschinengewehre versteckt.

„Keine Zeit zu sterben“ soll am 2. April 2020 in die deutschen Kinos kommen. Regie bei dem Actionthriller führte der US-Amerikaner Cary Joji Fukunaga. Hauptdarsteller Craig hat angekündigt, dass es sein letzter Einsatz in der Rolle des Geheimagenten sein wird. (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Rote Blumen auf dem Roten Teppich: Szene aus Jessica Hausners Film "Little Joe".Zehn Nominierungen
Zehn Nominierungen

„Little Joe“ als großer Favorit beim Österreichischen Filmpreis 2020

Mit zehn Nominierungen ist der Film von Jessica Hauser der Spitzenreiter. Mit sieben Nominierungen Marie Kreutzers Psychostudie „Der Boden unter den Füßen“.

Zwiegespräch zweier Kirchenmänner: Joseph Ratzinger (Anthony Hopkins, links) und Jorge Mario Bergoglio (Jonatha­n Pryce), der wenig später zum neuen Papst gewählt werden wird.Kino
Kino

Eine Pizza für zwei Päpste

Wie es gewesen sein könnte: Anthony Hopkins und Jonathan Pryce machen „Die zwei Päpste“ zum großen Schauspielkino.

kino
Der Streifen mit Scarlett Johansson soll im Mai in die Kinos kommen.Kino
Kino

„Black Widow“: Erster Trailer zum Marvel-Spektakel mit Scarlett Johansson

Der erste Trailer zum Marvel-Kracher „Black Widow“ ist da. In dem Film dreht sich alles um Scarlett Johanssons Heldin Natasha Romanoff, die es zurück nach Ha ...

kino
Was als romantisches Wochenende beginnt, wird in Manhattan wegen der gebotenen Verführungen schnell zum Desaster: Für „A Rainy Day in New York” engagierte Woody Allen die Jungstars Elle Fanning und Timothée Chalamet.A Rainy Day in New York
A Rainy Day in New York

Neuer Film von Woody Allen: Niederungen und Nieselregen

In seiner neuen Komödie „A Rainy Day in New York“ jagt Woody Allen die unerschrockene Enkelgeneration des Stadtneurotikers durch sein Manhattan.

kino
Die ersten fünf Kandidaten: Marcos Nader, Tamara Mascara, Norbert Oberhauser, Silvia Schneider und Cesar Sampson (v.l.).Dancing Stars
Dancing Stars

Erste Kandidaten stehen fest: Das sind die neuen „Dancing Stars“

Auch in der 13. Staffel der „Dancing Stars“ wagen sich zehn Promis auf das glatte Tanzparkett. Die ersten fünf Kandidaten hat der ORF am Dienstag bekannt geg ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »