Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 31.10.2017


Wien

Drei kreative Osttiroler, ein gemeinsamer Nenner

Die Autorin Wanda Furtschegger, der bildende Künstler Daniel Leiter und der Musiker Vincent Nussbaumer tun sich für einen Kulturabend in Wien zusammen.

© LeiterRichten als Trio eine Kulturveranstaltung in der Bundeshauptstadt aus: Vincent Nussbaumer, Wanda Furtschegger und Daniel Leiter (v. l.).Foto: Leiter



Von Claudia Funder

Lienz – Alle drei haben sich im Kulturbereich Osttirols einen Namen erworben, mit unterschiedlichen künstlerischen Herangehensweisen.

Die Lienzerin Wanda Furtschegger ist Autorin, absolvierte einst ein Literaturstudium an der Uni Northern Iowa/USA und präsentierte ihre Texte und Gedichte bereits in und außerhalb Osttirols. Sie gewann beim 5. Internationalen Literaturfestival in Mošcenicka Draga/Kroatien.

Denkbar früh griff der erst 18-jährige Daniel Leiter aus Thurn zu Stift, Kreide, Tusche sowie Öl- und Acrylfarbe. Bereits mit zwölf Jahren legte er fast täglich künstlerisch Hand an. Mit 16 wurde er Preisträger des „TalentScout“ einer heimischen Bank. Im Bezirk vielfach ausgestellt, fanden einige Werke Leiters auch schon den Weg nach Wien. Bis 3. Dezember sind seine Bilder bei der „Lion­s Club Tyrol Benefizschau“ in der Galerie der Innsbrucker Hofburg zu sehen. Und: Leiter wird heuer erneut mit einem Werk Teil der Kunstadventkalenderaktion an der Fassade der Liebburg sein, deren Erlös an den guten Zweck fließt.

Der Lienzer Vincent Nussbaumer meldet sich nach Jahren mit seiner Big Band Six Tin Jonesy, mit der national und international getourt wurde und Erfolge in Radio, TV und Werbung eingefahren wurden, unter dem Pseudonym „Owiwi“ als Solomusiker zurück. Als dieser setzt er auf emotionsgeladene „08/16“-Songs, die auf großen Bühnen ebenso funktionieren wie auf der Straße oder in kleinen Cafés.

Nun machen die drei unterschiedlichen Protagonisten einen Abend lang gemeinsame Sache – zum ersten Mal in der Konstellation als Trio. Am Samstag, 18. November, wird das Keramikatelier Meiss­l (Mindquarters) in Wien 8 ab 19.30 Uhr Austragungsort des kulturellen Miteinanders, das unter dem Titel „variety“ Visualität mit Akustik verknüpft. Furtschegger liest Texte zu Werken Leiters, die via Projektor zu sehen sein werden, musikalisch umrahmt von Nussbaumer. „Mit Vincent arbeitet Wanda schon länger zusammen“, weiß Daniel Leiter, der verrät, dass Furtschegger durch Presseberichte auf ihn selbst aufmerksam wurde und ihn erstmals beim Kunstmarkt 2016 ansprach. „Sie schrieb über einige meiner im November 2016 in Matrei ausgestellten Bilder Gedichte und Kurzgeschichten, von denen ich wirklich begeistert war“, so Leiter. „Seither planen wir ein gemeinsames Event.“ Von ihm werden in Wien Motive aus mehreren Schaffensjahren zu sehen sein, voraussichtlich 24 Arbeiten. „Nach einer immer gleichen Anzahl an Texten und Bildern spielt Vincent eine Eigenkomposition auf der Gitarre, die ebenfalls auf die Stimmung der Bilder und Texte abgestimmt ist“, ergänzt Daniel Leiter.