Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 30.05.2018


Innsbruck

„Live is life“: Albernheiten für die ganz Großen

© B.BuskersChabela Poderosa ist mit ihrer Straßenshow „Live is life“ am Samstag, 18 Uhr, am Landhausplatz in Innsbruck zu sehen.



Innsbruck – Dass Clowns nicht nur Kindergeburtstag bedeuten, will das erste internationale Clownfestival in Innsbruck beweisen. Von morgen Feiertag bis Sonntag, 3. Juni, wird das vom Land Tirol und der TKI open18 unterstützte Projekt im Innsbrucker Brux abgehalten. Auf dem Programm stehen nicht nur Shows und eine Varieté Night, sondern auch so genannte Clowntrainings – für alle, die Lust haben, ihre eigenen Clowns zu aktivieren. Besonders stolz sind die Organisatoren „Fort Willy“ (Olivia Platzer und Bryce Kasson) auf das Ein-Frauen-Stück der erfolgreichen Clownin Lila Monti aus Argentinien. Um Zweifel aus dem Weg zu räumen: Bis auf das sonntägliche Familienstück richtet sich das Programm an ein Erwachsenenpublikum. (TT)




Kommentieren


Schlagworte