Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 25.06.2018


Stadtgalerien Schwaz

Das Scheitern an der Zeit

Die Stadtgalerie Schwaz zeigt Arbeiten zweier Künstlerinnen, die sich näher kaum sein könnten.

Eher abtastend als Raum einnehmend: die feinen Arbeiten von Signe Rose und Louise Sartor in ihrer aktuellen Schau in Schwaz.

© Verena NaglEher abtastend als Raum einnehmend: die feinen Arbeiten von Signe Rose und Louise Sartor in ihrer aktuellen Schau in Schwaz.



Schwaz – Skulpturen, die in den Raum gezeichnet wurden. Und sich winden und jeder Bewegung der Luft tanzend folgen. Dazu gesellen sich in ähnlich feiner Ausführung Silberstiftzeichnungen und Gouachen. Beide Medien fügen sich sanft ein in die drei Räume der aktuellen Schau der Galerie der Stadt Schwaz. Eine Premiere für Direktorin Anette Freudenberger, die das Programm von Ex-Leiterin Cosima Rainer zu Ende führt.

Die Werkgruppen von „Anti-Aging im Mittelalter Anti-âge au Moyen Âge“ kommen von zwei Schöpferinnen: Signe Rose, gebürtige Neuseeländerin, lebt aktuell in Wien und zeichnet verantwortlich für die feinen Ledermobiles – Louise Sartor, Zeichnerin, lebt aktuell in Südfrankreich. Kennen gelernt haben sich die beiden im Studium, gemeinsame Ausstellungen gab es bereits.

Was sofort auffällt: Die Stille der Ausstellung, die fragilen Arbeiten, die für den Raum realisiert wurden, lassen ihn atmen. Zugleich sind beide Werkgruppen grundsolide: sowohl Signe Roses Arbeiten mit Leder als auch die Silberstiftzeichnungen von Louise Sartor.

Nähe entsteht dabei auch durch die Form: Wie dreidimensionale Kritzeleien zeichnet sich die Linie der Mobiles weiter in den Zeichnungen. Bedeutungen entstehen bei den Skulpturen erst mithilfe der Titel, im Gegensatz zu den konkreten Zeichnungen von Sartor. Was beide verbindet, ist das bewusste Verschwimmen von Historischem und Gegenwärtigem zu einer allgemeingültigen, aber doch nicht erreichbaren Zeitlosigkeit. Hier blitzt auch der Titel der Schau durch: Anti-Aging bedeutet immer auch Scheitern. (bunt)




Kommentieren


Schlagworte