Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 11.10.2018


Imst

Kunststraße startet mit einem Fotowettstreit

© SchallerAlle Imster und die Besucher sind dazu aufgerufen, die „Zwischenräume“ der Bezirkshauptstadt fotografisch festzuhalten.Foto: Schaller



Imst – Das Team der Imster Kunststraße 2018 geht mit seinem Motto „Zwischen­räume – Nirgendwo ist Nichts“ in die neue Saison. Ganz in diesem Sinne sind die Vielfalt der Bezirkshauptstadt und ihre Gesichter und Geschichten gefragt. Der Fotowettbewerb „Zwischenräume – Mein Imst“ lädt dazu ein, mit persönlichen Perspektiven diese facettenreichen Impressionen, Wahrnehmungen oder Erinnerungen für die nächste Generation zu bewahren. Teilnahmeberechtigt ist man ab dem 14. Lebensjahr. Egal ob Handy oder Spiegel­reflexkamera: Die technische Ausrüstung spielt keine Rolle, wobei jeder Teilnehmer bis zu drei Fotos einsenden darf. Eine Jury wird eine Vor­auswahl treffen, wobei die Kunststraßen-Besucher letztlich den Gewinner ermitteln, dem ein Geldpreis winkt.

Einsendeschluss ist am 31. Oktober, alle Infos zum Fotowettbewerb finden sich auf www.kultur-imst.at oder sind unter 0664/60698205 zu erfahren. (TT)




Kommentieren


Schlagworte