Letztes Update am Do, 25.10.2018 16:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kunst

Spiel mit Identitäten: Haghighian gestalte deutschen Biennale-Pavillon

Die Künstlerin Natascha Sadr Haghighian wird den deutschen Pavillon der Biennale 2019 in Venedig gestalten – unter dem Namen Natascha Süder Happelmann.

Happelmann versteckte sich hinter einer Maske.

© dpaHappelmann versteckte sich hinter einer Maske.



Diesen wählte die Künstlerin für ihren Einsatz in Venedig. Ihr Gesicht verhüllte die Professorin für Bildhauerei an der Hochschule für Künste Bremen bei der gestrigen Präsentation hinter einer großen Maske.

Das Spiel mit Identitäten durchzieht das Oeuvre der Künstlerin: Ihr Projekt bioswop.net etwa lenkt den Fokus von der Biografie eines Künstler auf sein Werk zurück. Im Taxispalais in Innsbruck war die Künstlerin zuletzt Teil der Ausstellung „Accentisms“. Auch damals war ihre Identität flexibel: Das Booklet stellte sie als Innsbruckerin vor.

ie Biografie war „geliehen“. 2017 holte Anne Imhof für den deutschen Pavillon den Goldenen Löwen. (bunt)