Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 22.11.2018


Bezirk Landeck

Im Winklhaus Prutz: Schönheit und Tristesse perfekt inszeniert

© Hauser



In den meisten Sparten der Kunst zeigt der Künstler die Welt, wie sie ist, wie er sie sieht, wie er sie gerne hätte in all ihrer Schönheit, in all ihrer Traurigkeit in all ihrer Unvollkommenheit. Darüber hinaus kann sich der Betrachter der Werke ein Bild über den Künstler machen, offenbart dieser doch sein Innerstes über sein Werk.

Unter dem Titel „Mit dir reden" gibt der in Ried lebende Fotokünstler Roland Peintner im Kulturzentrum im Winkl in Prutz einen Einblick in sein Schaffen und erzählt damit von sich selbst. Er zeigt sich als ordnungsliebende, phantasiebegabte und harmoniebedürftige Persönlichkeit mit großem Sinn für Ästhetik. Wenn er Frauenporträts im Stile Alter Meister anlegt, ist es das Bestreben, das Ideal von Schönheit auszuloten. Tanzende Frauen in symmetrischer Choreografie versinnbildlichen Lebens- und Daseinsgefühl in perfekter Balance. Selbst der Vergänglichkeit, festgemacht an verschleierten Frauen, verwelkenden Blumen und der pittoresken Tristesse des Morbiden, weiß Peintner ein Höchstmaß an ästhetischen Qualitäten abzugewinnen.

Hohe technische Qualität, perfekte Inszenierung von Licht und Farbnuancen zeigen Peintner als Meister der Fotokunst. Zu sehen bis 30. Dezember, Sonntag von 17 bis 19 Uhr, Mittwoch von 18 bis 20 Uhr. (hau)