Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 31.01.2019


Bezirk Reutte

Fachschüler in Elbigenalp schnitzten Kunstwerke aus Schnee

Kunst in der Kälte: Schüler der Fachschule für Kunsthandwerk in Elbigenalp machten aus Schneewürfeln Tierskulpturen.

© FS für KunsthandwerkKunst in der Kälte: Schüler der Fachschule für Kunsthandwerk in Elbigenalp machten aus Schneewürfeln Tierskulpturen.



Elbigenalp – Nach zweijähriger Pause – der Schnee blieb leider aus – zauberten Schülerinnen und Schüler der Bildhauerabteilung der Fachschule für Kunsthandwerk und Design in Elbigenalp heuer wieder Schneeskulpturen auf den Geierwally-Parkplatz.

Insgesamt wurden sieben Figuren aus Schnee geschaffen. Unter der Leitung von Fachlehrer Toni Blättler entstanden ein Frosch, ein Nashorn, ein Schwan sowie ein Hund und mehrere Moais.

Wochen zuvor wurden bereits mit Schaltafeln große Rahmen gebaut und sauberer Neuschnee eingefüllt und verdichtet. Diese Schneequader bildeten die Grundlage für die Figuren, die dann in mehrtägiger Arbeit herausgeschnitzt wurden. Die hauseigene Küche versorgte die Schneekünstler mit Tee, Gemeinde und TVB spendierten jeweils eine zünftige Brotzeit.

Wenn es die Witterung zulässt, können die Figuren noch einige Wochen nahe der Schule in Elbigenalp besichtigt werden. (TT)