Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 22.05.2019


Innsbruck

Bilder aus Licht im Innsbrucker Fotoforum

Im Innsbrucker Fotoforum: Lichtbild-Variation von Maria Vill.

© maria villIm Innsbrucker Fotoforum: Lichtbild-Variation von Maria Vill.



Es sind einmal keine Umkreisungen des A, die Maria Vill im Fotoforum zeigt. Auch keine Malereien oder Zeichnungen, obwohl die subtilen Untersuchungen von Flächigem und Räumlichem auf einen ersten Blick fast so daherkommen. Um in Wirklichkeit Fotografien von kleinen, aus transparenten Folien gebauten Objekten zu sein. Die Vill aus den unterschiedlichsten Perspektiven am liebsten in Amsterdam fotografiert. Denn hier sei das Licht einfach anders, sagt die Künstlerin, die das konzeptuelle Arbeiten mag, das minuziöse Ausreizen des Minimalen. Um Räume auf- und abtauchen, Linien, Flächen und feine Strukturen entstehen zu lassen, und das in einer fein differenzierten Nicht-Farbigkeit, die gerade in ihrer Monochromie fast wieder farbig ist. (schlo)