Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 09.07.2019


Kunst

Bart van der Heide wird Direktor am Museion

Van der Heide leitete bis 2015 den Kunstverein München.

© H. BlomqvistVan der Heide leitete bis 2015 den Kunstverein München.



Die langersehnte Entscheidung ist gefallen: Der Stiftungsrat der Stiftung Museion — Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Bozen wird Bart van der Heide zum künftigen Direktor der Südtiroler Institution ernennen. Das Auswahlverfahren erfolgte auf Basis von Direktansprachen — nachdem sich nach der Ausschreibung 2018 kein passender Kandidat gefunden hatte und Noch-Direktorin Letizia Ragaglia daraufhin über ihre Amtszeit hinaus, für weitere zwölf Monate, bis Mai 2020 verlängert worden war.

Van der Heide, der zuletzt Chefkurator und Forschungsleiter am Stedelijk Museum in Amsterdam war, wird ab Juni 2020 nach Bozen wechseln. „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem Team und dem Stiftungsrat ein neues Kapitel in der Geschichte des Hauses aufzuschlagen, stets nahe an den Künstlern und Künstlerinnen und deren Blick auf die Welt", ließ van der Heide per Aussendung verlautbaren. Stiftungspräsidentin Marion Piffer-Damiani unterstrich darin van der Heides Ideen zur Weiterentwicklung des Museions durch neue Ausstellungsformate, die den Stiftungsrat bei der Entscheidung überzeugt hatten.

Die Statuten des Museions erlaubten Direktorin Letizia Ragaglia keine weitere Verlängerung ihrer Amtszeit, seit 2009 führte sie das Haus. (TT)