Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 17.07.2019


Bezirk Kitzbühel

Kunst auf der Alm: „Specktiv“

Am Samstag, den 20. Juli, wird die Neuhögen-Alm in der Kelchsau Treffpunkt für kunstinteressierte Feinschmecker.

© SpielbichlerAm Samstag, den 20. Juli, wird die Neuhögen-Alm in der Kelchsau Treffpunkt für kunstinteressierte Feinschmecker.



Natur, Kultur und Genuss verbindet Wörgls Bio-Yakbäuerin Gabi Brunner heuer erstmals mit einer Kunstausstellung in der großartigen Naturkulisse der Neuhögen-Alm im Langen Grund in der Kelchsau. Unter dem Motto „Specktiv — Augen- und Gaumenschmaus zum Zuacha Ziachn" wird der Samstag, 20. Juli, von 11 bis 16 Uhr ein Tag voller kulinarischer und künstlerischer Überraschungen.

Für den Kulturgenuss sorgen Bilder von Pepi Huber aus Rettenschöss, Objekte aus Naturmaterialien von Sieglinde MacGregor aus Kufstein und Skulpturen vom Bildhauer Andreas Rendl aus Alpbach. Für die Gaumenfreuden sorgt die Verköstigung vom Neuhögener Turopolje-Bio-Schwein. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Der Kostenbeitrag von 25 Euro beinhaltet zwei Essen und ein Getränk. Geparkt werden kann auf dem Parkplatz vor der Brennhütte Erla, die Wanderung zur Alm erfolgt selbstständig auf gekennzeichneten Wegen. Anmeldungen per E-Mail unter gabi@tiroler-bioyak.at bzw. 0664/88602355.

Neben der Kunstaktion wird es von der Kulturinitiative Langer Grund heuer übrigens eine weitere Auflage des „Theaters auf der Alm" geben — und zwar am 10. August 2019. (TT)




Kommentieren


Schlagworte