Letztes Update am Do, 12.10.2017 15:37

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Literatur

Neues Buch: „Fifty Shades“-Reihe wird um einen Roman reicher

Noch Platz auf dem Wunschzettel fürs Christkind? Bestseller-Autorin E.L. James sorgt für Nachschub aus dem Hause „Fifty Shades of Grey“. Ende November kommt ein neuer Roman auf den Markt, der die Geschichte aus Sicht des Titelhelden Christian Grey weiterspinnen soll.

Der neue Band "Darker" erzählt Roman Nummer zwei "Gefährliche Liebe" aus Sicht von Christian Grey.

© Instagram/ScreenshotDer neue Band "Darker" erzählt Roman Nummer zwei "Gefährliche Liebe" aus Sicht von Christian Grey.



Innsbruck — Sie hat es wieder getan. Die britische Autorin E.L. James hat ihre Bestseller-Trilogie „Fifty Shades Of Grey" erneut zu Papier gebracht. Am 25. November erscheint ein zweiter Band, der aus der Perspektive des Protagonisten Christian Grey erzählt wird. Zunächst in den USA und Großbritannien, ein Termin für den deutschsprachigen Raum steht noch aus.

Tiefere Einblicke in Greys Seelenleben

„Darker" ist damit das fünfte Buch aus der Erotik-Reihe; bereits im Juni 2015 veröffentlichte James einen ersten Roman, in dem der dominante Geschäftsmann in die Rolle des Ich-Erzählers schlüpfte. „Im ersten Teil erhielten wir einen noch etwas flüchtigen Einblick darauf, was Christian ausmacht, aber in „Darker", tauchen wir noch tiefer hinab in seine schmerzhaftesten Erinnerungen und Begegnungen und erfahren so, wie aus ihm dieser fordernde, zerstörte Mann geworden ist, in den Ana sich so sehr verliebt,", verriet Autorin E.L. James dem Portal „thebookseller.com".

Dritter Kinofilm im Februar

Die Handlung wird in den beiden neuen Büchern nicht fortgesetzt, sondern aus Sicht des Mannes neu aufgerollt. Die ursprüngliche Trilogie, die sich weltweit mehr als 130 Millionen Mal verkauft hat, erzählt die Geschichte aus dem Blickwinkel von Anastasia Steele, die sich auf eine Sadomaso-Romanze mit dem Multimillionär Grey einlässt.

Der neue Roman „Darker" ist eine frische Version des 2. Teils „Gefährliche Liebe", der Anfang des Jahres in die Kinos kam. Teil drei hört auf den Namen „Freed — Befreite Lust" und wird im Februar 2019 den Weg auf die Leinwand finden. (tst)