Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 13.07.2018


Bezirk Schwaz

Telefonzelle ist nun Bücherzelle

Eine innovative Büchertauschbörse bereichert den Mathoi-Garten in Schwaz.

© HintnerKathrin Wex (r.) hatte die Idee zur Bücherzelle, die am Eröffnungstag regen Zulauf hatte.Foto: Hintner



Von Harald Hintner

Schwaz – Im Zeitalter der Handys haben die Telefonzellen ausgedient. Außer, man ändert ihre Funktion. So geschehen in Schwaz. Dort wurde aus einer Telefonzelle kurzerhand eine Bücherzelle. Sie dient im Mathoi-Garten nun als kleine Bibliothek. Der kleine Park im Stadtzentrum lädt mit seinen schönen Sitzgelegenheiten auch gleich zum Lesen ein.

Die Idee zu diesem Projekt hatte Kathrin Wex. „Bei der Bücherzelle handelt es sich um eine Büchertauschbörse. Die Erstbestückung und die laufende Betreuung erfolgen durch die Stadtbücherei Schwaz“, informiert sie. „Jeder kann sich jederzeit kostenlos und ohne Mitgliedschaft ein Buch ausborgen oder auch behalten und dafür ein anderes Buch einstellen“, erläutert sie das Motto der Mini-Bibliothek im Mathoi-Garten, das da lautet: „Nimm eines, lies eines, bring eines!“ Auf diese Weise soll sich der Bestand von selbst wieder erneuern.

„Wer also auf der Suche nach einem neuen Buch ist, nimmt einfach eines seiner ausgelesenen Bücher mit und tauscht dieses gegen ein unbekanntes aus der Telefonzelle aus“, ergänzt Bürgermeister Hans Lintner. Gemeinsam mit Büchereileiterin Helga Dornauer, Bildungsreferentin Julia Maier-Thurner und Kathrin Wex wurde Mittwoch die Eröffnung der Bücherzelle gefeiert.

Die Telefonzelle wurde von der Telekom kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bauhof hat sie umgestaltet, das Team vom Stadtmarketing hat das Design dazu entworfen, und als Sponsor für dieses besondere „Recycle-Projekt“ ist passenderweise die ATM (Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH) sofort eingesprungen. Damit konnte das Projekt Bücherzelle im Mathoi-Garten sehr schnell umgesetzt werden.

Dies ist übrigens in Schwaz nun der dritte Standort der Stadtbücherei für Leseratten, Weitere sind der Bücherladen im Schwimmbad, wo man sich Bücher ausleihen kann, und der Schwazer Bahnhof. Auch dort kann man sich unter dem Motto ein „Buch geht auf Reisen“ über kostenlose Literatur freuen.