Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 16.04.2019


Bezirk Schwaz

Geschichte von und für Schwazer in der Swatensien-Bibliothek

Kathrin Wex zeigt bei der Eröffnung den Besuchern im Mathoi-Haus so manche Rarität.

© HintnerKathrin Wex zeigt bei der Eröffnung den Besuchern im Mathoi-Haus so manche Rarität.



Ein Blick in die Vergangenheit — das wird in der Swatensien-Bibliothek im Schwazer Mathoi-Haus geboten. Dort werden nämlich als Teil des Stadtarchives Literatur und Medien rund um Schwaz sowie von den Schwazerinnen und Schwazern gesammelt. Es soll ein Zentrum für Kultur und Geschichte sein, das der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Der Begriff „Swatensien" kommt nicht von irgendwoher. Er leitet sich von der ersten urkundlichen Erwähnung von Schwaz im Jahr 930 ab. „Ich bin überzeugt, dass das neue Zentrum für Geschichte und Kultur den Reichtum unserer Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft bringt", sagte BM Hans Lintner bei der Eröffnung der Swatensien-Bibliothek.

Im Erdgeschoß des Mathoi-Hauses wurde diese nun etabliert, die Leitung hat Kathrin Wex inne. Sie freut sich, Literatur und Medien rund um Schwaz von Schwazerinnen und Schwazern präsentieren zu können. Gesammelt wurde nicht nur Literatur zur Geschichte der Silberstadt, man findet auch vieles über den Bergbau, Persönlichkeiten und Künstler sind genauso vertreten wie Firmengeschichten, Vereinsfestschriften, heimische Autoren und Autorinnen oder die Heimatblätter. Bei der Eröffnung stöberten einige Bürger bereits interessiert in den Unterlagen. Geöffnet ist von Dienstag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 12 Uhr.

Um auch weiterhin das Stadtgeschehen zu dokumentieren, sind zwei Pensionistinnen als ehrenamtliche Stadtchronisten im Dienst. „Die beiden Damen aus Hall und St. Margarethen haben sich am Freiwilligentag bei uns gemeldet und sind sehr interessiert an der Schwazer Geschichte", sagt Ursula Kirchner vom Stadtarchiv. Die beiden sind künftig als „rasende Reporterinnen" unterwegs und dokumentieren u. a. Veranstaltungen oder Geschehnisse in der Stadt. (hh)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Robert Menasse erhält den „Prix littéraire des lycées français“.Literatur
Literatur

Europäische Schüler zeichnen Robert Menasse aus

Der österreichische Schriftsteller wird für seinen Erzählband „Ich kann jeder sagen. Erzählungen vom Ende der Nachkriegsordnung“ mit dem Prix littéraire des ...

Peter Handke bei der Entgegennahme der Insignien vom schwedischen König.Reaktionen
Reaktionen

Serbiens Präsident zu Handke-Nobelpreis: „Ein weiterer unserer Nobelpreisträger“

Er erlebe Peter Handkes Nobelpreis, „als ob ihn einer von uns erhalten hätte“ und erwarte einen baldigen Besuch Handkes in Serbien, so Aleksandar Vucic.

Der 77-jährige Literat erhielt im Stockholmer Konzerthaus die beiden Insignien aus den Händen des schwedischen Königs Carl XVI. Gustaf.Nobelpreis 2019
Nobelpreis 2019

Handke-Nobelpreis: Zeremonie verlief nach Protokoll und ohne Störung

1560 Gäste verfolgten am Dienstagabend im Stockholmer Konzerthaus eine unspektakuläre Verleihung. Nicht darunter befanden sich aus Protest die Botschafter de ...

Am Nachmittag fand eine Protestaktion gegen die Vergabe des Literaturnobelpreises 2019 an den Kärntner Peter Handke in Stockholm statt.Nobelpreis-Verleihung 2019
Nobelpreis-Verleihung 2019

Nobelpreisvergabe an Handke: Proteste mit Schweigeminute für Srebrenica-Opfer

Vertreter der „Gesellschaft für bedrohte Völker“ demonstrierten am Dienstagnachmittag vor dem Stockholmer Konzerthaus gegen die Vergabe des Literaturnobelpre ...

Klaus und Sigrid Reisch haben die erste Ausgabe von Anke Reisch überreicht bekommen.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Neues Buch würdigt Kitzbüheler Pionier Franz Reisch

Franz Reisch hat der Stadt Kitzbühel seinen Stempel aufgedrückt und die Weichen für den touristischen Erfolg gestellt. Ein Buch würdigt sein Schaffen.

Weitere Artikel aus der Kategorie »